Mittwoch, 15.01.2014

Die Eric Frenzel Kolumne

Nordic Combined Triple?

Eric Frenzel ist eine der großen Medaillenhoffnungen des DSV für die Winterspiele in Sotschi. Der Kombinierer wurde 2011 und 2013 Einzel-Weltmeister und gewann in der Saison 2012/13 den Gesamtweltcup. Ab sofort schreibt er in seiner SPOX-Kolumne über seinen Weg nach Sotschi. Folge 13: Nordic Combined Triple?

Eric Frenzel hofft bei Olympia auf eine Medaille in der Nordischen Kombination
© getty
Eric Frenzel hofft bei Olympia auf eine Medaille in der Nordischen Kombination

Was die Vierschanzentournee für die Spezialspringer und die Tour de Ski für die Langläufer ist, wird für uns in Zukunft das Nordic Combined Triple sein. In Seefeld wird am kommenden Wochenende dieses Event seine Premiere haben. Die Verantwortlichen der FIS denken schon seit einiger Zeit darüber nach, wie Wettkämpfe bei uns Nordischen Kombinierern attraktiver gemacht werden können.

Einige Wettkampfformate wurden in unmittelbarer Vergangenheit ja bereits neu entwickelt. Nun gehen wir an ein wettkampfübergreifendes Event, wie es die Langläufer und die Skispringer ja schon seit Jahren kennen.

In Seefeld, wo ich hinsichtlich der guten Rahmenbedingungen und der anspruchsvollen Streckenführung immer sehr gerne bin, werden wir nun die Event-Premiere feiern.

Was macht das Nordic Combined Triple aus?

Eric Frenzel

Seine Erfolge
WM: 1x Gold, 2x Silber und 1x Bronze 2011 in Oslo, 1x Gold und 1x Bronze 2013 in Val die Fiemme
Weltcup-Siege: 9 (dazu 5 Siege im Team)
Platzierungen im Gesamtweltcup: 2007/08: 7., 2008/09: 11., 2009/10: 4., 2010/11: 4., 2011/12: 6., 2012/13: 1.

Wir werden an drei Tagen drei Wettkämpfe haben. Am Freitag starten wir bei einem Sprintwettkampf mit einem Sprung und 5km Langlauf, für dessen Wertung es jeweils die Hälfte der regulären Weltcupbepunktung gibt. Rückstände aus diesem Wettkampf werden am Samstag zum nächsten Wettkampf mitgenommen, wie bei einem Verfolgungsrennen der Biathleten; der Samstag-Wettkampf sieht einen Sprung und 10km Laufen vor, wobei nur die besten 50 Athleten der Vortagwertung startberechtigt sein werden.

Auch an diesem Tag gibt es die Hälfte der regulären Weltcuppunkte. Die besten 30 werden dann am Sonntag beim großen Finale antreten, für das zwei Sprünge und 15 km Lauf vorgesehen sind, die Bepunktung dieses Wettkampfes liegt jeweils im doppelten Wert der regulären Punktetabelle.

Ich finde neue Ideen, die Spannung beim Zuschauer versprechen, immer gut. Für uns Athleten wird dieser Event eine besondere Herausforderung sein, da die Wettkampfform von Tag zu Tag anspruchsvoller und damit anstrengender wird.

Guter Dinge nach Seefeld

Dieses Szenario finde ich insbesondere nach unserem Saisonzwischentrainingslager in Italien interessant, von dem ich mich von Tag zu Tag mehr erhole, spritziger und damit wettkampfhärter werde - vor den olympischen Spielen ein guter Ernstfall-Test. Der Triple-Sieger wird am Sonntag ein "kleiner Held" sein, der sich über drei Tage harte Wettkämpfe den Lorbeerkranz aufsetzen kann.

Ich gehe gespannt und gut gelaunt in diese Wettkampfserie und nehme es als gutes Omen, dass ich mein persönliches Wettkampf-Triple in Seefeld bereits erreicht habe, dreimal konnte ich hier bereits einen Weltcup für mich entscheiden.

Es herrschen gute Schneebedingungen- die Arena ist frei, die Athleten haben jetzt das Wort!

Herzlichst

Eric

Eric Frenzel, geboren am 21. November 1988 in Annaberg-Buchholz, gehört zu den größten deutschen Medaillenhoffnungen für die Winterspiele 2014 in Sotschi. Frenzel wurde 2011 und 2013 Einzel-Weltmeister und gewann in der Saison 2012/13 den Gesamtweltcup. Auf seinem Konto stehen bislang 9 Einzelsiege im Weltcup. Mehr Informationen über Eric Frenzel gibt es unter www.eric-frenzel.com


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.