Mittwoch, 15.01.2014

Shorttrack-Hoffnung will ins Finale

Seifert testet Form bei Heim-EM

Die deutsche Shorttrack-Hoffnung Robert Seifert will sich bei der Heim-EM in Dresden (17. bis 19. Januar) den Feinschliff für die Olympischen Winterspiele in Sotschi holen.

2012 konnte Seifert mit dem deutschen Team bei der Europameisterschaft die Bronzemedaille holen
© getty
2012 konnte Seifert mit dem deutschen Team bei der Europameisterschaft die Bronzemedaille holen

"Mein Ziel ist es, bei der EM ins Finale zu laufen. Ob und was drin ist, kann ich nur schwer einschätzen. Ich möchte Wettkampferfahrung sammeln, mir Kraft und Selbstbewusstsein für Olympia holen", sagte der Lokalmatador am Mittwoch.

Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) tritt mit insgesamt zehn Athleten an. Auf den Einzelstrecken sind Seifert und Paul Herrmann gesetzt, bei den Frauen starten Julia Riedel und Tina Grassow. Die zweite deutsche Olympiastarterin Anna Seidel ist in Dresden mit der Staffel am Start.

"Unser Ziel ist es zu zeigen, dass wir konkurrenzfähig sind. Jedes Teammitglied hat für sich nach den durchwachsenen Weltcups neue Ziele definiert", sagt Bundestrainer Miroslaw Bojadschiew.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.