Rückrtritt vom Rücktritt

Keppler fährt Saison doch zu Ende

SID
Sonntag, 26.01.2014 | 20:51 Uhr
Weiter auf der Piste: Stephan Keppler will seine Karriere fortsetzen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Rugby Union Internationals
SaLive
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Stephan Keppler setzt seine Karriere nun doch mindestens bis zum Saisonende fort. Der 30-Jährige, der ursprünglich bereits nach den Weltcup-Rennen in Kitzbühel nicht mehr antreten wollte, hat laut eigener Aussage weiter viel Spaß am Sport.

"Es hat in Kitzbühel so viel Spaß gemacht, jetzt fahre ich die Saison noch zu Ende", so Keppler in den "Stuttgarter Nachrichten".

Anscheinend erwägt der Schwabe aus Ebing sogar einen Rücktritt vom Rücktritt: "Wenn es gut läuft überlege ich es mir vielleicht noch einmal." In Kitzbühel belegte Keppler in der Abfahrt Rang 15 sowie im Super-G den 25. Platz.

Keine Förderung vom DSV

Wegen anhaltend schwacher Leistungen, auch aufgrund von Verletzungen, verweigerte ihm der DSV seit Saisonbeginn die Förderung. Keppler bereitete sich mit dem Ziel Olympia vor Augen auf eigene Rechnung vor, verpasste jedoch die Qualifikation für die Winterspiele in Sotschi (7. bis 23. Februar) klar. Sein bestes Ergebnis in dieser Saison war vor den Rennen in Kitzbühel Rang 29 bei der Weltcup-Abfahrt im italienischen Bormio Ende Dezember.

Keppler will sich nach der Ski-Karriere einem BWL-Studium mit Schwerpunkt Finanzwirtschaft widmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung