Langlauf-Olympiasiegerin noch hunrig

Sachenbacher-Stehle will weitermachen

SID
Freitag, 22.11.2013 | 16:22 Uhr
Evi Sachenbacher-Stehle wechselte 2012 vom Langlauf zum Biathlon
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Fr11:50
Tigers -
Titans
AEGON Classic Women Single
Fr12:30
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
Fr12:30
WTA Mallorca: Viertelfinals
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1

Skilanglauf-Olympiasiegerin Evi Sachenbacher-Stehle will nach ihrem Umstieg womöglich noch bis 2016 im Biathlon antreten. Dies erklärte die 32-Jährige aus Reit im Winkl in einem Interview mit dem "RTL-Internetportal sport.de".

"Ich werde noch ein oder zwei Jahre weitermachen und dann steht für mich erst mal die Familienplanung im Vordergrund", sagte Sachenbacher-Stehle, die 2010 in Vancouver gemeinsam mit Claudia Nystad Olympia-Gold im Teamsprint gewonnen hatte.

Ihr vorrangigstes Ziel ist die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Sotschi. "Wir sind eine sehr starke Mannschaft, aus der jeder in der Staffel laufen könnte.

Es werden deshalb am Ende die laufen, die zum Zeitpunkt der Spiele am besten in Form sind", sagte die gebürtige Traunsteinerin, die schon 2002 in Salt Lake City olympisches Langlauf-Gold mit der 4x5-km-Staffel gewonnen hatte.

In der vergangenen Saison hatte Sachenbacher-Stehle mit der deutschen Staffel das Weltcup-Rennen in Sotschi gewonnen und bei der Generalprobe der Biathleten im Sprintrennen den sechsten Platz belegt.

An die Abläufe gewöhnt

Für die olympische Saison rechnet sie sich gute Chancen aus. "Wenn ich meine Trainingsleistungen im Wettkampf umsetzen kann, sieht es, denke ich, ganz gut aus", sagte sie.

Bereut habe sie ihren Wechsel zum Winter-Zweikampf nicht. "Es war genau die neue Herausforderung, die ich gesucht hatte. Ich würde es immer wieder so machen", erklärte Sachenbacher. Die ganze Situation sei aber auch "nicht einfach gewesen. Ich wusste genau, jeder schaut jetzt auf mich."

An die Abläufe im Biathlon habe sie sich in der Vorbereitung besser gewöhnt. "Das Laufen fühlt sich dieses Jahr wieder ganz anders an.

Es war doch eine große Umstellung vom normalen Langlauf zum 'Biathlon-Laufen', sagte Sachenbacher-Stehle, die zu ihrer Entwicklung am Schießstand meinte: "Die ganzen Abläufe sind mehr und mehr automatisiert und im Training bin ich in der Lage, stabil gute Schießergebnisse zu zeigen. Jetzt gilt es, das auch im Wettkampf umzusetzen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung