Wintersport

Fessel und Angerer noch beste Deutsche

SID
Nicole Fessel war über fünf Kilometer Freistil erneut die beste DSV-Athletin mit Platz 18
© Getty

Die deutschen Langläuferinnen haben auch im dritten Rennen der Saison eine Top-Ten-Platzierung verpasst. Nicole Fessel war über fünf Kilometer Freistil als 18. beste DSV-Athletin. Auch die Männer verfehlten einen Platz unter den ersten zehn.

Den dritten Sieg im dritten Rennen sicherte sich die überragende Marit Björgen (Norwegen). Die dreifache Olympiasiegerin von Vancouver gewann vor der Schwedin Charlotte Kalla und Vibeke Skofterud (Norwegen).

Ebenfalls in die Punkte lief Katrin Zeller (Oberstdorf), die als 21. ins Ziel kam. Drittbeste Deutsche war Monique Siegel aus Oberwiesenthal, die auf Platz 35 das beste Weltcup-Resultat ihrer Karriere nur um einen Rang verpasste.

Auch bei den Männern läuft es nicht besser

Die deutschen Skilangläufer haben beim Weltcup im finnischen Kuusamo im 10-km-Rennen die Top-Ten-Plätze erneut verfehlt, ihren Aufwärtstrend aber bestätigt.

Tobias Angerer (Vachendorf) als 14. und Jens Filbrich (Frankenhain) auf Platz 18 sorgten beim überragenden Sieg von Superstar Petter Northug (Norwegen) für ein ordentliches Ergebnis. Dagegen stürzte der Olympiazweite Axel Teichmann aus Lobenstein auf Platz 74 ab.

Doppel-Olympiasieger Northug hatte im Ziel 23,8 Sekunden Vorsprung auf den Italiener Roland Clara und über eine halbe Minute auf den drittplatzierten Franzosen Maurice Manificat.

Die Ski-Langlauf-Termine für 2011/2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung