Conor McGregor: Scharmützel mit Floyd Mayweather

Henry: McGregor würde Mayweather ausknocken

Von SPOX
Donnerstag, 17.11.2016 | 10:40 Uhr
Conor McGregor sorgt auch außerhalb des Octagons für Aufsehen
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Nach dem kleinen verbalen Scharmützel zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor hat sich nun der Trainer von Eddie Alvarez zu Wort gemeldet. Der Coach ist sich sicher, dass The Notorious Mayweather auf die Bretter schicken würde.

Er ist ein "absolutes Ausnahmetalent", adelte der Trainer von Alvarez, Mark Henry, den Iren, der dessen Schützling in der UFC zuletzt ausschaltete. McGregor ist nun der erste doppelte UFC-Champion der Geschichte.

Auch deswegen steht für Henry außer Frage, dass McGregor Money in einem Boxring besiegen würde. "Vor dem Kampf gegen Alvarez hätte ich es nicht für möglich gehalten, aber nun denke ich, dass dieser Typ Mayweather besiegen kann. Ich mache keine Witze."

Alle UFC-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung