Mittwoch, 16.11.2016

Floyd Mayweather attackiert den UFC-Champ

Mayweather: "McGregor ist eine Ameise"

Die Verbalattacken zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor gehen in die nächste Runde. Die Fehde begann vor wenigen Tagen, nachdem McGregor seinen zweiten Titel bei UFC 205 gewonnen hatte.

Nach dem Fight sagte Mayweather, er habe McGregors Duell mit Eddie Alvarez nicht gesehen und auch nicht gewusst, dass es überhaupt stattgefunden habe. Der verwunderte Reporter vom Boulevard-Medium TMZ fragte noch einmal nach, schließlich sei "McGregor ja der Floyd Mayweather der Mixed Material Arts."

Das war Money dann aber doch zu viel. Er holte zu einem verbalen K.o.-Schlag gegen den UFC-Champion aus: "Ich wusste nicht, dass er die UFC für 20 Jahre regiert hat und ungeschlagen ist. Wenn man sagt, er sei der Floyd Mayweather der MMA, würde ich gerne wissen: Hast du jemals 300 Millionen Dollar in einer Nacht verdient? Hast du jemals 100 Millionen Dollar in einer Nacht verdient? Hast du jemals 70 Millionen Dollar in einer Nacht verdient?"

"Vergleicht McGregor niemals mit mir!"

Der Box-Champion im Ruhestand sagte weiter: "Ich bin eine Legende. Eine lebende Legende. Vergleicht Conor McGregor niemals mit mir! Das ist total respektlos. Ich bin ein Elefant. Elefanten messen sich nicht mit Ameisen. Ein Elefant ist so groß, er kann Ameisen nicht einmal sehen."

Konfrontiert mit dem Aussagen, blieb McGregor relativ cool. Seine Antwort an Mayweather: "Sag es mir ins Gesicht."

Ist das Ganze vielleicht nur das Vorgeplänkel vor einem möglichen Mega-Fight? Beide hatten bereits mit einem Duell im Box-Ring kokettiert.

Sergey Kovalev vs. Andre Ward: Live auf DAZN!

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.