Paris: Wawrinka auf Pressetour

Lacher im TV: Wawrinka als Wetterfrosch

Von SPOX
Mittwoch, 02.11.2016 | 11:33 Uhr
Stan Wawrinka war zu Gast im französischen TV
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2

Stan Wawrinka tritt in dieser Woche beim Masters-Turnier in Paris (live auf DAZN) an. Vor seiner Begegnung in Runde eins sorgte er als Gast im französischen TV für einen sehenswerten Auftritt. Der US-Open-Sieger mimte kurzerhand den Wetterfrosch und lieferte einige Lacher.

"Stanimal" war Gast beim französischen TV-Sender TMC. Während eines Interviews mit Moderator Yann Barthes forderte dieser den Schweizer auf, die Wettervorhersage für sein Heimatlanfd zu moderieren.

Dies ließ sich der dreifache Grand-Slam-Champion nicht zweimal sagen und verwandelte die Vorhersage kurzerhand in eine Comedy-Veranstaltung.

Erlebe Tennis Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Vor dem Greenscreen glänzte er zunächst mit seinen Geographiekenntnissen. So betonte er, dass der See bei Genf im Französischen nicht "Lac de Genéve", sondern "Lac Léman" heißt. Auch seinen kleinen Heimatort St. Barthélemy brachte der Rechtshänder ins Gespräch.

Über das Wetter in der Deutschlandschweiz erklärte er lustigerweise mit Blickrichtung der Stadt Zug: "Hier ist Zug, wo man in der Schweiz die geringsten Steuern bezahlt."

Alle Infos zum Tennis

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung