Kohlschreiber verliert im Achtelfinale

SID
Donnerstag, 27.10.2016 | 15:11 Uhr
Philipp Kohlschreiber scheiterte in zwei Sätzen an Jo-Wilfried Tsonga

Philipp Kohlschreiber hat das Viertelfinale beim ATP-Turnier in Wien verpasst. Der Weltranglisten-33. verlor in der Halle gegen den an Nummer sechs gesetzten Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 6:7 (6:8) und 2:6.

Kohlschreiber, der schon dreimal im Halbfinale von Wien stand, startete souverän in die Partie, verspielte aber im ersten Satz eine 5:3-Führung. Im zweiten Durchgang dominierte der Franzose das Spiel.

Erlebe Weltklasse-Tennis Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Augsburger war der letzte verbliebene Deutsche beim mit knapp 2,5 Millionen Dollar dotierten Hallenturnier. Benjamin Becker (Orscholz) und Jan-Lennard Struff (Warstein) waren bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Die ATP-Tour im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung