Murray verliert Krimi gegen Del Potro

SID
Freitag, 16.09.2016 | 21:11 Uhr
Juan Martin Del Potro besiegte Olympiasieger Andy Murray fünf Sätzen

Juan Martin del Potro hat Argentinien im Davis-Cup-Halbfinale gegen Großbritannien in einem Krimi gegen Andy Murray in Führung gebracht. In einer packenden Neuauflage des Olympia-Finals von Rio de Janeiro siegte der frühere US-Open-Sieger in Glasgow nach 5:07 Stunden 6:3, 5:7, 6:7 (5:7), 6:3, 6:4.

Für Murray war es in seinem 32. Davis-Cup-Einzel die erst dritte Niederlage, zuvor hatte er nur gegen den Schweizer Stan Wawrinka im Jahr 2005 und den Italiener Fabio Fognini im Jahr 2014 verloren. Im zweiten Einzel stehen sich für die Briten Kyle Edmund und der Argentinier Guido Pella gegenüber.

Erlebe Tennis Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Richard Gasquet brachte derweil Frankreich im zweiten Halbfinale in Führung. Im kroatischen Zadar bezwang Gasquet Borna Coric mit 6:2, 7:6 (7:5), 6:1. Spiel zwei bestreiten Marin Cilic und Lucas Pouille.

Alle Infos zum Davis-Cup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung