Dienstag, 03.02.2015

Nachfolge von Carsten Arriens kein Thema

Schüttler wird nicht Davis-Cup-Kapitän

Rainer Schüttler hat kein Interesse am Posten des Davis-Cup-Teamchefs im Deutschen Tennis Bund (DTB). "Nein, das kann ich mir nicht vorstellen", sagte Schüttler dem "SID" auf die Frage, ob die Nachfolge von Carsten Arriens Gegenstand seiner aktuellen Lebensplanung sei.

Rainer Schüttler kann sich nicht vorstellen, Kapitän des deutschen Davis-Cup-Teams zu werden
© getty
Rainer Schüttler kann sich nicht vorstellen, Kapitän des deutschen Davis-Cup-Teams zu werden

Der frühere Weltranglistenfünfte und Australian-Open-Finalist von 2003 galt neben seinem langjährigen Wegbegleiter Alexander Waske als einer der potenziellen Anwärter auf den Posten. Weitere Namen im Kandidaten-Karussell sind unter anderem Christopher Kas, Gerald Marzenell, Markus Zoecke, Lars Uebel oder der in Diensten von adidas stehende Mats Merkel. Auch der frühere Weltklassespieler Nicolas Kiefer könnte eine Option sein.

Unterdessen hat sich der ehemalige Davis-Cup-Spieler Zoecke im Gespräch mit eurosport.yahoo.de für Waske ausgesprochen. "Alexander hat die Nähe zu den Spielern, ist jung, hat etwas zu sagen und ist von daher geeignet", sagte Zoecke, der nicht an eine Lösung mit Boris Becker glaubt: "Er arbeitet ja derzeit mit Novak Djokovic zusammen, und es freut mich für Boris, dass diese Zusammenarbeit funktioniert. Da scheint sich eine wirklich gute Bindung zwischen den beiden aufgebaut zu haben."

Der DTB hatte den noch bis Ende 2015 laufenden Vertrag mit Arriens im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst. Über die Nachfolge des 45-Jährigen soll in der kommenden Woche beraten werden.

Die ATP-Weltrangliste


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.