World Team Cup in Düsseldorf

Serbien holt zweiten WM-Titel

SID
Samstag, 26.05.2012 | 17:26 Uhr
Janko Tipsarevic siegte in 1:56 Stunden mit 7:5, 7:6 gegen Tomas Berdych
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Serbien hat zum zweiten Mal nach 2009 den World Team Cup in Düsseldorf gewonnen. Janko Tipsarevic und Viktor Troicki wurden am Samstag auf dem roten Sand im Rochusclub begeistert gefeiert, nachdem sie den Erfolg schon in den beiden Einzeln gegen Tschechien perfekt gemacht hatten.

Der Weltranglisten-Achte Tipsarevic schlug im Spitzenspiel den im Tennis-Computer einen Platz besser notierten Tomas Berdych in 1:56 Stunden mit 7:5, 7:6 (10:8). Troicki bekam es danach mit Radek Stepanek zu tun.

Und sorgte durch ein hart erkämpftes 2:6, 6:4, 6:3 für das 2:0 und die vorzeitige Entscheidung. Das abschließende Doppel hatte keinen Einfluss mehr auf die Vergabe des WM-Titels.

Stepanek zunächst in Führung

In der sengenden Sonne auf der idyllischen Anlage am Rolanderweg ging der 33-jährige Stepanek locker in Führung. Doch mehr und mehr bekam er in der 2:07 Stunden dauernden Partie Probleme. Tropfnass geschwitzt schwanden seine Kräfte, während der sieben Jahre jüngere Troicki sich auch von Blasen in seinen neuen Schuhen nicht bremsen ließ.

Serbien hatte tags zuvor der deutschen Mannschaft die Titelverteidigung verdorben. Für Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer endete der Traum vom sechsten Triumph im "Endspiel" der Blauen Gruppe mit der ersten Niederlage des Turniers.

Vor drei Jahren war das nicht anders gewesen für die deutschen Spitzenspieler, als Serbien durch ein 2:1 erstmals im Rochusclub triumphiert hatte.

Die ATP Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung