Fed Cup-Halbfinals

Tschechien vor dem Finaleinzug

SID
Samstag, 21.04.2012 | 17:05 Uhr
Petra Kvitova siegte in ihrem Einzel gegen die Italienerin Sara Errani in zwei Sätzen
© Getty
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Die tschechischen Damen haben die Tür zum Endspiel des diesjährigen Fed Cups weit aufgestoßen. Im Halbfinale gegen Italien gewann am Samstag zunächst Lucie Safaraova 7:6, 6:1 gegen Francesca Schiavone, anschließend besiegte Wimbledonsiegerin Petra Kvitova ihre Kontrahentin Sara Errani (6:4, 6:3).

Damit führt der Titelverteidiger gegen die Südeuropäerinnen mit 2:0 und benötigt aus den letzten drei Matches nur noch einen Sieg, um den Einzug ins Finale perfekt zu machen.

Völlig offen ist dagegen der Ausgang im zweiten Semifinale zwischen dem Vorjahresfinalisten Russland und Serbien. Im Eröffnungsspiel setzte sich Jelena Jankovic mit 6:4, 6:3 gegen Anastasia Pawljutschenkowa durch und brachte die Serbinnen mit 1:0 in Führung.

Wesentlich knapper ging es dann im zweiten Match des Tages zu, in dem die Russin Swetlana Kusnezowa letztendlich mit 6:2, 2:6, 6:4 gegen Ana Ivanovic die Oberhand behielt und für die Gastgeberinnen ausglich. Das Finale des Fed Cups findet am 3. und 4. November statt.

Die WTA Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung