Sonntag, 12.12.2010
Specials \ Laureus-Stiftung

Nach Kilimandscharo-Besteigung

Navratilova kann Klinik in Kenia verlassen

Tennislegende Martina Navratilova ist in Nairobi aus der Klinik entlassen worden. Die 54-Jährige hatte bei dem Versuch, den Kilimandscharo zu erklimmen, ein Höhenödem erlitten.

Tennislegende Martina Navratilova musste im Krankenhaus behandelt werden
© sid
Tennislegende Martina Navratilova musste im Krankenhaus behandelt werden

Tennislegende Martina Navratilova hat nach dem am Kilimandscharo erlittenen Höhenödem die Klinik in Nairobi/Kenia verlassen. "Die Leute des Hospitals waren wundervoll, aber jetzt bin ich froh, wieder nach Hause zu können", meinte die 54-Jährige, die am Freitag ihren Aufstieg zum Gipfel des knapp 6000 Meter hohen Bergriesen bei 4500 m aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen hatte.

Insgesamt erreichten 18 der 27 Bergsteiger mit dem Laureus-Botschafter und dreimaligen Paralympic-Champion Michael Teuber den Gipfel. Gemeinsam mit dem Radsportler Teuber wollte die frühere Weltranglistenerste und einstige Rivalin von Steffi Graf, die in ihrer Karriere 167 Einzeltitel und 177 Turniererfolge im Doppel feierte, Spendengelder für die Laureus Sport for Good Foundation sammeln.

Die Stiftung unterstützt kommunale Sportprojekte rund um den Globus und hat so dazu beitragen, die Lebensumstände von mehr als einer Million junger Menschen zu verbessern.

Das Problem ist die Höhe

Der Kilimandscharo wird von den Alpinisten als ein einfacher Berg bezeichnet. Für die Besteigung ist keinerlei technische Ausrüstung erforderlich.

Das Problem ist die Höhe. Innerhalb von wenigen Tagen gelangt man von 1000 m auf fast 6000 m hinauf. Eine viel zu kurze Zeit, um den Körper daran zu gewöhnen.

Auf 6000 m Höhe enthält die Atmosphäre etwa halb so viel Sauerstoff wie auf Meereshöhe. Es droht die Höhenkrankheit in Form von Lungenödem und Hirnödem. Tritt sie auf, muss sofort der Abstieg begonnen werden, oder der Körper muss mit zusätzlichem Sauerstoff versorgt werden.

Martina Navratilova bricht Bergbesteigung ab

Kilimandscharo-Besteigung für guten Zweck
Das Ziel des 28-köpfigen Teams: Den Kilimandscharo über die Rongai-Route besteigen und Spenden für die Laureus Sport for Good Foundation zu sammeln
© Getty
1/13
Das Ziel des 28-köpfigen Teams: Den Kilimandscharo über die Rongai-Route besteigen und Spenden für die Laureus Sport for Good Foundation zu sammeln
/de/specials/laureus-stiftung/1012/Diashow/kilimandscharo-besteigung/besteigung-kilimandscharo-laureus-spenden-sammeln-martina-navratilova-michael-teuber-gail-emms.html
Vor der siebentägigen Expedition war die Stimmung im Team bestens - trotz der Kenntnis um bevorstehende Qualen
© Getty
2/13
Vor der siebentägigen Expedition war die Stimmung im Team bestens - trotz der Kenntnis um bevorstehende Qualen
/de/specials/laureus-stiftung/1012/Diashow/kilimandscharo-besteigung/besteigung-kilimandscharo-laureus-spenden-sammeln-martina-navratilova-michael-teuber-gail-emms,seite=2.html
Und dann ging das Abenteuer los: Die Gruppe wanderte durch ein Maisfeld und Moorlandschaften, bis das Gelände hügeliger...
© Getty
3/13
Und dann ging das Abenteuer los: Die Gruppe wanderte durch ein Maisfeld und Moorlandschaften, bis das Gelände hügeliger...
/de/specials/laureus-stiftung/1012/Diashow/kilimandscharo-besteigung/besteigung-kilimandscharo-laureus-spenden-sammeln-martina-navratilova-michael-teuber-gail-emms,seite=3.html
... und schließlich steiler wurde. Vor allem aber...
© Getty
4/13
... und schließlich steiler wurde. Vor allem aber...
/de/specials/laureus-stiftung/1012/Diashow/kilimandscharo-besteigung/besteigung-kilimandscharo-laureus-spenden-sammeln-martina-navratilova-michael-teuber-gail-emms,seite=4.html
... machte das für die Jahreszeit ungewöhnlich kalte und nasse Wetter dem Team zu schaffen. So wurde das Zelten zu einer ungemütlichen Angelegenheit
© Getty
5/13
... machte das für die Jahreszeit ungewöhnlich kalte und nasse Wetter dem Team zu schaffen. So wurde das Zelten zu einer ungemütlichen Angelegenheit
/de/specials/laureus-stiftung/1012/Diashow/kilimandscharo-besteigung/besteigung-kilimandscharo-laureus-spenden-sammeln-martina-navratilova-michael-teuber-gail-emms,seite=5.html
Aufwärmen konnten sich die Expeditionsteilnehmer abends im Verpflegungszelt bei warmer Suppe und...
© Getty
6/13
Aufwärmen konnten sich die Expeditionsteilnehmer abends im Verpflegungszelt bei warmer Suppe und...
/de/specials/laureus-stiftung/1012/Diashow/kilimandscharo-besteigung/besteigung-kilimandscharo-laureus-spenden-sammeln-martina-navratilova-michael-teuber-gail-emms,seite=6.html
... heißem Tee. Die britische Badmintonspielerin Gail Emms gab ihre Tasse kaum mehr aus den Händen
© Getty
7/13
... heißem Tee. Die britische Badmintonspielerin Gail Emms gab ihre Tasse kaum mehr aus den Händen
/de/specials/laureus-stiftung/1012/Diashow/kilimandscharo-besteigung/besteigung-kilimandscharo-laureus-spenden-sammeln-martina-navratilova-michael-teuber-gail-emms,seite=7.html
Auch das richtige Schuhwerk war nicht unerheblich, wenn es darum ging, den Gipfel zu erreichen
© Getty
8/13
Auch das richtige Schuhwerk war nicht unerheblich, wenn es darum ging, den Gipfel zu erreichen
/de/specials/laureus-stiftung/1012/Diashow/kilimandscharo-besteigung/besteigung-kilimandscharo-laureus-spenden-sammeln-martina-navratilova-michael-teuber-gail-emms,seite=8.html
Martina Navratilova war das Gipfel-Glück nicht beschienen: Sie musste die Besteigung aufgrund eines Höhenödems abbrechen und ins Basislager zurückkehren
© Getty
9/13
Martina Navratilova war das Gipfel-Glück nicht beschienen: Sie musste die Besteigung aufgrund eines Höhenödems abbrechen und ins Basislager zurückkehren
/de/specials/laureus-stiftung/1012/Diashow/kilimandscharo-besteigung/besteigung-kilimandscharo-laureus-spenden-sammeln-martina-navratilova-michael-teuber-gail-emms,seite=9.html
Der deutsche Laureus-Botschafter Michael Teuber, der bei den Paralympics 2004 zweimal Gold gewann, schritt dagegen frohen Mutes weiter Richtung Gipfel...
© Getty
10/13
Der deutsche Laureus-Botschafter Michael Teuber, der bei den Paralympics 2004 zweimal Gold gewann, schritt dagegen frohen Mutes weiter Richtung Gipfel...
/de/specials/laureus-stiftung/1012/Diashow/kilimandscharo-besteigung/besteigung-kilimandscharo-laureus-spenden-sammeln-martina-navratilova-michael-teuber-gail-emms,seite=10.html
... und erreichte schließlich den höchsten Punkt Afrikas - bei strahlend blauem Himmel
© Getty
11/13
... und erreichte schließlich den höchsten Punkt Afrikas - bei strahlend blauem Himmel
/de/specials/laureus-stiftung/1012/Diashow/kilimandscharo-besteigung/besteigung-kilimandscharo-laureus-spenden-sammeln-martina-navratilova-michael-teuber-gail-emms,seite=11.html
Gail Emms konnte sich an der Aussicht nicht sattsehen: Die Landschaft wurde durch die aufgehende Sonne in ein wunderschönes Licht getaucht
© Getty
12/13
Gail Emms konnte sich an der Aussicht nicht sattsehen: Die Landschaft wurde durch die aufgehende Sonne in ein wunderschönes Licht getaucht
/de/specials/laureus-stiftung/1012/Diashow/kilimandscharo-besteigung/besteigung-kilimandscharo-laureus-spenden-sammeln-martina-navratilova-michael-teuber-gail-emms,seite=12.html
Doch mit dem Gipfel wurde auch das eigentliche Ziel erreicht: Spenden für das Laureus-Projekt "Mathare Youth Sports Associaton" zu sammeln
© Getty
13/13
Doch mit dem Gipfel wurde auch das eigentliche Ziel erreicht: Spenden für das Laureus-Projekt "Mathare Youth Sports Associaton" zu sammeln
/de/specials/laureus-stiftung/1012/Diashow/kilimandscharo-besteigung/besteigung-kilimandscharo-laureus-spenden-sammeln-martina-navratilova-michael-teuber-gail-emms,seite=13.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.