Steckbrief Michael Teuber

Michael Teuber - Deutschlands Radsport-Ass

SID
Michael Teuber gewann bei den Paralympics drei Gold- und eine Silbermedaille
© Getty

Mit 19 erlitt Michael Teuber eine Querschnittslähmung. Seitdem räumt er die Radsportszene auf und hält sich seit Jahren in der Weltspitze. Allein drei paralympische Goldmedaillen zeugen von seinem Können. Seit 2005 fungiert Teuber als Laureus-Botschafter.

Name: Michael Teuber (GER)

Geboren: 23. Januar 1968 in Tegernsee, Deutschland

Sportart: Radsport/Paracycling

Erfolge: Drei Goldmedaillen bei den Paralympics (2004, 2008), eine Silbermedaille bei Paralympics (2008), 16-facher Weltmeister (Straße, Bahn, Mountainbike - 1998, 2002, 2003, 2006, 2007, 2009, 2010), neunfacher Weltrekordler (2000, 2001, 2002, 2005, 2006, 2009)

Ende der aktiven Karriere: noch aktiv

Auszeichnungen: Viermal für den Laureus World Sports Award nominiert (2003, 2004, 2008, 2010), Silbernes Lorbeerblatt (2005, 2008), Deutschlands Sportler des Jahres mit einer Behinderung (2005, 2009), Ernennung zum Laureus-Sport-Botschafter (2005), Bayerischer Sportpreis (2007), Paralympischer Botschafter (2008), Preis des Bundesministers für Toleranz und Fairplay im Sport (2009)

Bei Laureus seit: 2005

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung