Glania, Hintze und Brandt lösen Olympia-Ticket

Biedermann siegt in Monaco

SID
Sonntag, 05.06.2016 | 21:21 Uhr
Paul Biedermann konnte ordentlich Selbstvertrauen tanken
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Weltrekordler Paul Biedermann hat beim Schwimm-Meeting in Monaco mit einem internationalen Sieg Selbstvertrauen für Olympia gesammelt. Der Hallenser gewann am Sonntag auf seiner Paradestrecke 200 m Freistil in 1:46,71 Minuten deutlich.

Eine Niederlage musste dagegen Brustschwimmer Marco Koch einstecken. Der 200-m-Weltmeister kam über die halbe Distanz in 1:01,72 Minuten auf den dritten Platz.

Am Tag zuvor hatte der Darmstädter das Finale auf seiner Paradestrecke mit einem Vorsprung von mehr als zwei Sekunden klar gewonnen. Biedermann und Koch sind als Mitglieder des Eliteteams bereits für die Sommerspiele in Rio de Janeiro qualifiziert.

Die zweite und letzte Hürde für ein Olympiaticket nahmen derweil am zweiten Tag der dreiteiligen Mare-Nostrum-Tour entlang der Mittelmeerküste Jan-Philip Glania (Frankfurt) bei seinem Sieg über über 200 m Rücken (1:58,77) und Johannes Hintze (Potsdam) bei seinem Triumph über 400 m Lagen (4:16,21).

Glania hatte am Tag zuvor bereits über die halbe Distanz die vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) vorgegebene Normzeit geknackt, genau wie Sprinterin Dorothea Brandt über 50 m Freistil (25,29).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung