Teil-Qualifikation für die Olympischen Spiele in deutscher Rekordzeit

Wenk im Rekord-Rausch

SID
Sonntag, 08.05.2016 | 18:35 Uhr
Alexandra Wenk schwimmt momentan von Rekord zu Rekord
© getty
Advertisement
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier

Die WM-Siebte Alexandra Wenk (München) hat auch über 100 m Schmetterling die Teil-Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro in deutscher Rekordzeit geschafft. Die 21-Jährige erfüllte die geforderte Norm (58,35 Sekunden) bei der Schwimm-DM in Berlin in 57,70 Sekunden souverän.

Bereits im Vorlauf hatte sie ihren eigenen deutschen Rekord aus dem Vorjahr um eine Hundertstelsekunde auf 57,76 Sekunden verbessert.

"Besser geht es einfach nicht, ich bin superhappy und richtig zufrieden", sagte Wenk: "Ich bin jetzt aber auch froh, dass die Meisterschaft vorbei ist. Die letzten Tage waren wirklich anstrengend. Jetzt kann ich ein bisschen feiern."

Bereits am Samstag hatte Wenk außerdem den deutschen Rekord über 200 m Lagen gleich zweimal geknackt. Im Vorlauf schwamm sie 2:11,41 Minuten und unterbot die 35 Jahre alte Bestmarke von Ute Geweniger um mehr als drei Zehntelsekunden, und im Finale setzte Wenk mit 2:11,33 Minuten noch einen drauf und krönte sich auf ihrer Nebenstrecke zur deutschen Meisterin.

Nach dem Nachweis der Qualifikationszeit in der deutschen Hauptstadt müssen die Schwimmer im Juni bei der Mare Nostrum Tour oder bei den German Open in Berlin (5. bis 8. Juli) noch einmal leicht entschärfte Normen knacken, um beim Saison-Highlight in Brasilien dabei zu sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung