Schlägerei beim Rollstuhl-Basketball

SID
Sonntag, 08.05.2016 | 13:27 Uhr
Sieben Personen mussten im Krankenhaus behandelt werden
© getty
Advertisement
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers

Eine Massenschlägerei hat den internationalen Champions Cup der Rollstuhl-Basketballer in Zwickau überschattet. 60 Fans der Istanbuler Klubs Galatasaray und Besiktas gingen vor dem geplanten Duell ihrer Vereine aufeinander los, sieben verletzte Personen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Nach Angaben der Polizei kamen bei den Ausschreitungen Messer und Baseballschläger zum Einsatz. 50 Beteiligte verließen die Sporthalle Mosel an der Altenburger Straße nach den gewalttätigen Auseinandersetzungen fluchtartig und fuhren mit ihrem Bus davon, wurden aber kurze Zeit später von der Polizei auf der A4 bei Erfurt gestellt. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

Alles zum Basketball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung