An 2. Tag des Kurzbahn-Weltcups in Dubai

Dritter Sieg für Marco Koch

SID
Samstag, 08.10.2011 | 19:39 Uhr
Marco Koch holte beim Weltcup in Dubai über die mittlere Distanz seinen bereits dritten Erfolg
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Brustschwimmer Marco Koch hat am zweiten Tag des Weltcups in Dubai das Triple über seine Spezialdisziplin perfekt gemacht.

Brustschwimmer Marco Koch hat am zweiten Tag des Weltcups in Dubai das Triple über seine Spezialdisziplin perfekt gemacht. Nachdem der Darmstädter bereits am Freitag die 50 und die 200 m Brust für sich entschieden hatte, sicherte sich der deutsche Rekordhalter am Samstag in 59,07 Sekunden auch klar den Sieg über die mittlere Distanz. Zudem hatte sich Koch bereits am Freitag in persönlicher Bestzeit von 4:12,27 Minuten Rang drei über 400 m Lagen erkämpft.

Die beiden Frauen im nur dreiköpfigen Aufgebot des Deutschen Schwimm-Verbands (DSV) konnten sich indes auch am zweiten Tag des Meetings nicht in die Medaillenränge schwimmen. Kurzbahn-Europameisterin Dorothea Brandt (Berlin) musste sich über 50 m Brust (31,60) mit einem vierten sowie über 100 m Freistil (54,66) mit einem fünften Rang begnügen.

Caroline Ruhnau schlug über 200 m Brust nach 2:29,09 Minuten mit rund fünf Sekunden Abstand auf Bronze als Vierte an, über 50 m Brust reichte es für die Essenerein (31,65) nur für Platz sechs.

Als einziger Deutscher bei allen sieben Stationen

Für Koch, der sich im Sommer nicht für die Langbahn-WM in Shanghai qualifiziert hatte, war es ein gelungener Start in die Weltcup-Saison auf der 25-m-Bahn. Der Kurzbahn-Europameister wird als einziger Deutscher bei allen sieben Stationen der Serie an den Start gehen.

Bereits in einer Woche geht für Koch, dem seine Platzierungen bereits ein Preisgeld von 5000 US-Dollar eingebracht haben, die Jagd auf Podestplätze und Prämien weiter, wenn der Schwimm-Zirkus in Stockholm (15./16. Oktober) haltmacht.

Auch Paul Biedermann am Start

Dort werden auch Doppel-Weltrekordler Paul Biedermann sowie seine Hallenser Kolleginnen Daniela Schreiber und Theresa Michalak in die Weltcup-Saison starten. Der Großteil der deutschen Elite wird im olympischen Jahr indes lediglich beim Heim-Meeting in Berlin (22./23. Oktober) antreten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung