Schach

WM-Kandidatenturnier 2018: Alle Infos und Ergebnisse zum Schach-Showdown in Berlin

Von SPOX
So wird beim Kandidatenturnier in Berlin gespielt.
© getty

Runde 1 | 10. März

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
KramnikGrischuk1 - 0
KarjakinMamedjarow0 - 1
AronjanDing Liren0,5 - 0,5
CaruanaSo1 - 0

Im amerikanischen Duell zwischen Fabiano Caruana und Wesley So entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie, bevor sich das Zentrum öffnete und Caruana mehr Initiative zeigte. Er erhöhte Stück für Stück den Druck auf Sos König, der schließlich aufgab. Eine englische Partie zwischen Arionjan und Liren endete in einer Zugwiederholung und dem Remis.

Runde 2 | 11. März

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
GrischukSo1 - 0
LirenCaruana0,5 - 0,5
MamedjarowAronjan0,5 - 0,5
KramnikKarjakin0,5 - 0,5

Kramnik ging als Underdog in die Partie gegen seinen russischen Landsmann Karjakin, erspielte sich jedoch eine vielversprechende Stellung und kann letzten Endes nicht gänzlich mit der Punkteteilung zufrieden sein. Grischuk setzte sich nach seiner Auftaktniederlage in einem sehr taktischen Match gegen So durch.

Runde 3 | 12. März

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
KarjakinGrischuk0,5 - 0,5
AronjanKramnik0 - 1
CaruanaMamedjarow0,5 - 0,5
SoLiren0,5 - 0,5

Kramnik bestätigte auch in Runde drei seine starke Form und holte seinen zweiten Sieg des Turniers. Gegen Aronjan brachte der Russe sein Schwarzspiel durch. So brachte gegen Liren nach schwachem Turnierstart zumindest einen halben Punkt auf sein Scoreboard.

Runde 4 | 14. März

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
GrischukLiren0,5 - 0,5
MamedjarowSo0,5 - 0,5
KramnikCaruana0 - 1
KarjakinAronjan0 - 1

Erneut ein gebrauchter Tag für Karjakin, der sein Weißspiel gegen Aronjan nicht durchbrachte. Mamedjarow und So einigten sich in der bisher schnellsten Partie des Turniers nach nur 31 Zügen auf Remis. Caruana erklomm dank des Sieges gegen den bis dato Führenden Kramnik die Tabellenspitze. Kramnik, der bisher so stark aufgetreten war, leistete sich in den letzten Zügen zu viele unnötige Fehler, die ihn um die Punkteteilung brachten.

Runde 5 | 15. März

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
AronjanGrischuk0,5 - 0,5
CaruanaKarjakin0,5 - 0,5
SoKramnik0,5 - 0,5
LirenMamedjarow0,5 - 0,5

Grischuk, der große Zeitprobleme hatte, sicherte sich gegen Aronjan ein Remis. Gleiches gilt für den Tabellenletzten Karjakin, der gegen den Tabellenführer Caruana in einer ausgeglichenen Partie unentschieden spielte. Auch im Match zwischen Liren und Mamedjarow gab es keinen Sieger. Auch in der letzten Partie des Abends zwischen So und Kramnik steht eine Punkteteilung auf dem Scoreboard.

Runde 6 | 16. März

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
CaruanaGrischuk0,5 - 0,5
SoAronjan1 - 0
LirenKarjakin0,5 - 0,5
MamedjarowKramnik1 - 0

Caruana einigte sich unter Zeitnot durch Zugwiederholung auf ein Remis mit Grischuk, obwohl er einen Bauern mehr auf dem Feld hatte. Zwischen Ding und Karjakin kam es nach zerfahrener Stellung schnell zum Remis. Kramnik verzichtete zwischenzeitlich gegen Mamedjarow auf ein Remis, musste dann aber doch noch aufgeben. Die große Überraschung gelang So, der seinen ersten Sieg im Turnier gegen Aronjan feiern konnte.

Runde 7 | 18. März

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
GrischukMamedjarow0,5 - 0,5
KramnikLiren0,5 - 0,5
KarjakinSo1 - 0
AronjanCaruana0 - 1

In einer enorm spannenden und taktischen Partie versuchte Aronjan sein Glück auf kreative Weise gegen Caruana, aber der wehrte alle Angriffe ab und steht jetzt allein ganz oben im Leaderboard. Mamedjarow nahm das Remis schon relativ früh an, Wesley Sos Aufholjagd erlitt einen Dämpfer. Kramnik und Liren brauchten rund sechs Stunden, bevor ihr Remis endlich in trockenen Tüchern war.

Runde 8 | 19. März

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
GrischukKramnik1 - 0
MamedjarowKarjakin0,5 - 0,5
LirenAronjan0,5 - 0,5
SoCaruana0,5 - 0,5

Die Partie zwischen den beiden Russen Alexander Grischuk und Vladimir Kramnik war an Spannung kaum zu überbieten. Nachdem sich beide Spieler des Öfteren mit Zeitproblemen geplagt hatten, musste sich Kramnik nach sieben Stunden geschlagen geben. Tabellenführer Fabiano Caruana kam gegen den Amerikaner Wesley So nicht über ein Unentschieden heraus. Das gleiche Ergebnis gab es auch in den Partien Mamedjarow - Karjakin und Liren - Aronjan.

Runde 9 | 20. März

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
SoGrischuk0,5 - 0,5
CaruanaLiren0,5 - 0,5
AronjanMamedjarow0,5 - 0,5
KarjakinKramnik1 - 0

Tabellenführer Fabiano Caruana verpasst gegen den Chinesen Liren Ding den Sieg und muss sich am Ende mit einem Unentschieden zufrieden geben. Da die Verfolger aber ebenfalls eine Punkteteilung hinnehmen mussten, ändert sich in der Tabelle nur wenig. Lediglich Karjakin konnte durch den Sieg gegen Kramnik den vollen Punkt holen. Das Turnier bleibt spannend.

Runde 10 | 22. März

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
GrischukKarjakin0,5 - 0,5
KramnikAronjan1 - 0
MamedjarowCaruana0,5 - 0,5
LirenSo0,5 - 0,5

Fabiano Caruana muss sich gegen den Armenier Shakhriyar Mamedyarov erneut mit einem Unentschieden zufrieden geben, bleibt somit aber auch Tabellenführer nach der zehnten Runde. Den einzigen Sieg des Tages konnte Kramnik gegen Aronjan einfahren.

Runde 11 | 23. März

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
LirenGrischuk0,5 - 0,5
SoMamedjarow0,5 - 0,5
CaruanaKramnik0,5 - 0,5
AronjanKarjakin0 - 1

Nach einem schnellen Damentausch war die Partie zwischen Caruana und Kramnik von viel Systematik geprägt. Da beide letztendlich nicht allzu viel Risiko eingehen wollten, endete das Aufeinadertreffen mit einem Remis. Karjakin kann hingegen einen Sieg über Aronjan einfahren, der ihn zur Spitze aufschließen lässt.

Runde 12 | 24. März

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
GrischukAronjan0,5 - 0,5
KarjakinCaruana1 - 0
KramnikSo0,5 - 0,5
MamedjarowLiren0 - 1

Die 12. Runde wartete mit ein paar echten Überraschungen auf. Liren Ding bezwingt den bis dato ungeschlagenen Mamedyarov und feiert nicht nur seinen ersten Sieg in diesem Turnier, sondern auch den ersten Schwarz-Sieg des Turniers. Durch eine Niederlage gegen Karjakin verliert Caruana zudem die Tabellenspitze, die promt sein russischer Bezwinger übernimmt.

Runde 13 | 26. März

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
MamedjarowGrischuk1 - 0
LirenKramnik0,5 - 0,5
SoKarjakin0,5 - 0,5
CaruanaAronjan1 - 0

Fabiano Caruana holt sich zum Abschluss von Runde 13 die Tabellenführung zurück und hat den Turniersieg nun in der eigenen Hand. Er besiegte den Armenier Levon Aronjan, der damit schon sicher Letzter ist. Karjakin konnte seine Spitzenposition aufgrund eines Unentschiedens gegen Wesley So nicht verteidigen, hat aber ebenso wie Mamedjarow noch Chancen das Turnier zu gewinnen und bei der WM gegen Magnus Carlsen antreten zu dürfen.

Runde 14 | 27. März

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
GrischukCaruana0 - 1
AronjanSo0,5 - 0,5
KarjakinLiren0,5 - 0,5
KramnikMamedjarow0,5 - 0,5

Am letzten Spieltag des Kandidatenturniers hat es Caruana selbst in der Hand, sich die WM-Teilnahme zu sicher - und nutzt diese Chance eindrucksvoll. Nachdem weder Karjakin, noch Mamedjarow ihre Partien gewinnen konnten, hätte Caruana sogar ein Unentschieden gereicht, um den Turniersieg perfekt zu machen. Doch der Italo-Amerikaner möchte keine Zweifel aufkommen lassen und sichert sich mit einem Sieg über Grischuk verdient den WM-Platz.

Die Abschlusstabelle

Rang

Spieler

PunkteElo
1

Caruana

92784
2

Mamedyarov

82809
3

Karjakin

82763
4

Liren

7,52769
5

Kramnik

6,52800
6

Grischuk

6,52767
7

So

62799
8

Aronjan

4,52794
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung