Kandidatenturnier, Runde zehn

Sensation! Caruana schockt Anand

Von SPOX
Mittwoch, 23.03.2016 | 18:20 Uhr
Wer darf gegen Magnus Carlsen ran? Fabiano Caruana (Li.) verschaffte sich eine Top-Ausgangslage
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Karjakin reicht ein halber Punkt für die Verteidigung der Tabellenführung. Weiterhin muss er sich diese allerdings teilen. Jedoch nicht mehr mit Viswanathan Anand, sondern dessen überraschend starken Gegner Fabiano Caruana. Levon Aronian zieht so durch ein Remis gegen Veselin Topalov mit Anand gleich.

Aronian - Topalov 0:5-0:5

Wie heute des Öfteren gesehen, zeigte auch Aronian eine englische Eröffnung. Für den Armenier sah es dann im Mittelspiel eigentlich ganz vielversprechend aus. Der 33-Jährige hatte aktive Optionen durch Turm und Dame auf der e-Linie.

Diese nutzte Aronian allerdings nicht zu seinem Vorteil, wodurch sich eine komplizierte Stellung mit Materialgleichheit im Endspiel entwickelte. Topalov versuchte noch, die Partie komplett zu seinen Gunsten umzureißen, doch die Stellung war nicht mehr zu gewinnen, sodass sie beide Parteien auf ein Remis einigten.

Karjakin - Giri 0:5-0:5

Wie soll es auch anders sein? Remis-Experte Giri hat auch gegen den Russen eine Punkteteilung errungen - seine zehnte im Turnier. Durch ein Turmendspiel mit gleicher Bauernzahl war am Ende auch für Karjakin nicht mehr drin.

Das schnelle Spiel könnte mit Blick auf die nächste Partie gegen Anand (Do., 13 Uhr im LIVETICKER) ein großer psychologischer und physischer Vorteil sein. Gegen den Inder hat Karjakin bereits in der Hinrunde gewonnen.

Svidler - Nakamura 0:5-0:5

Für die beiden Kontrahenten war es das wohl mit Chancen auf den Turniersieg. Nakamura, der mit Schwarz spielte, wickelte in ein Dauerschach gegen den weißen König ab. Der einstige Mit-Favorit bleibt damit auf Rang sieben hinter dem Russen.

Svidler bleibt weiterhin ohne Sieg im Turnier und kommt somit nicht wirklich vom Fleck.

Caruana - Anand 1:0

Es war die Überraschung des zehnten Tages. Nach dem Sieg gegen Aronian hat sich Anand eine sehr gute Ausgangssituation für die letzten fünf Partien geschaffen. Doch mit einem so starken Caruana hatte der Inder wohl nicht gerechnet.

Nach einer sehr starken englischen Eröffnung und seiner gewohnt abenteuerlichen, schnellen Spielweise überspielte der Amerikaner den Top-Favoriten. Selbstbewusst opferte Caruana im 18. Zug seinen Läufer - der Wendepunkt der Partie.

Die Partie im RE-LIVE

Bei der daraus resultierenden komplizierten, aber relativ offenen Stellung profitierte Caruana aus seinem immensen Zeitvorteil. Resultat: Anand wurde zur Aufgabe gezwungen. Es war der zweite Sieg für Caruana in der Rückrunde. Damit zieht er mit Karjakan gleich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung