Rugby

DRV-Teammanager: "Das Rugby-Fieber steigt"

Von SPOX
Robert Mohr freut sich auf die WM-Quali

Am 4. März steigt für Deutschlands Rugby-Nationalmannschaft das Spiel gegen Belgien in Offenbach. Passend zum Anlass - es geht um die WM-Quali - wird der Rugby World Cup am Bieberer Berg zu bestaunen sein. Grundsätzlich ist DRV-Teammanager Robert Mohr optimistisch.

"Dass der WM-Pokal in Deutschland ausgestellt wird, verdeutlicht unsere Chancen und steigert den Siegeswillen zusätzlich. Wir haben Großes vor und hoffen auf die Unterstützung Deutschlands", sagte Mohr. Zuletzt wurde der Cup zwei Mal in Serie von den All Blacks aus Neuseeland gewonnen.

Mit Offenbach kehrt die deutsche Mannschaft an den Ort zurück, an dem zum Auftakt der sensationelle 41:38-Sieg gegen Rumänien gelang. Mohr ist zuversichtlich, dass die damalige Marke von 2500 Zuschauern überboten wird.

"Wir merken, wie in Deutschland das Rugby-Fieber steigt", so Mohr.

Alle Rugby-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung