Radsport

Müller/Graf nach erster Nacht in Führung

SID
Robert Förstemann unterstrich seine hohen Ambitionen bei den Sprintern

Die Österreicher Andreas Müller und Andreas Graf haben in der ersten Nacht des Berliner Sechstagerennens die Führung übernommen. Das Außenseiter-Duo schaffte im Velodrom an der Landsberger Allee wie auch die Niederländer Jens Mouris/Pim Ligthart einen Rundengewinn.

Sie sammelten mit 69 Punkten aber mehr Zähler als die Konkurrenten (64).

"Es war definitiv eine Überraschung heute zu gewinnen. Wir sind nicht sehr gut im Punktesammeln, daher konzentrieren wir uns immer darauf, Runden zu gewinnen - und das hat perfekt geklappt", sagte Müller.

Bei den Sprintern unterstrich Robert Förstemann seine Ambitionen auf den Gesamtsieg. Nach seinem Sieg im Sprint, Platz zwei im 250-m-Zeitfahren und Rang vier im Keirin führt Förstemann mit sieben Punkten vor dem Tschechen Thomas Babek (8).

Alle Radsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung