Peking-Rundfahrt

Auch Valverde sagt ab

SID
Dienstag, 07.10.2014 | 09:31 Uhr
Alejandro Valverde wird ebenfalls nicht in Peking an den Start gehen
© getty
Advertisement
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
National Rugby League
Storm -
Broncos
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Der spanische Straßenrad-Weltranglistenerste Alejandro Valverde hat als nächster prominenter Fahrer seinen Start bei der Peking-Rundfahrt abgesagt. Der 34-Jährige gab für seinen Verzicht auf die Teilnahme am Saisonfinale der World Tour keine Gründe an.

Schon vor Valverdes Absage stand fest, dass der Movistar-Fahrer das Radsport-Jahr als Nummer eins der Welt beenden wird.

Vor Valverde hatte bereits sein Landsmann Alberto Contador wegen der Folgen eines Sturzes bei der Lombardei-Rundfahrt am vergangenen Sonntag seine Meldung für Peking zurückgezogen.

Außerdem erklärte der Astana-Rennstall des italienischen Tour-de-France-Siegers Vincenzo Nibali wegen eines in der Vorwoche bekannt gewordenen Dopingfalles seinen Startverzicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung