Mittwoch, 12.03.2014

Tirreno-Adriatico

Martins Team siegt im Zeitfahren

Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin hat sein Team zum Sieg im Mannschaftszeitfahren zum Auftakt der 49. Auflage von Tirreno-Adriatico geführt.

Für die 18,5 km benötigten Tony Martin und sein Team 20:13 Minuten
© getty
Für die 18,5 km benötigten Tony Martin und sein Team 20:13 Minuten

Das Team OmegaPharma-QuickStep gewann auf der 18,5 km langen Strecke von Donoratico nach San Vincenzo mit einer Zeit von 20:13 Minuten vor der australischen Mannschaft Orica (elf Sekunden Rückstand) und Team Movistar (18 Sekunden zurück) aus Spanien.

Die Gesamtführung bei der siebentägigen Rundfahrt in Italien übernahm der britische Sprintstar Mark Cavendish, der als Erster seines Teams den Zielstrich überquerte.

"Morgen versuche ich wieder mein Bestes zu geben, aber Marcel Kittel und André Greipel sind sehr stark", sagte der 28-jährige Cavendish im Hinblick auf die zweite Etappe und die deutschen Top-Sprinter. Das zweite Teilstück führt am Donnerstag über 166 Kilometer von San Vincenzo nach Cascina.

Das könnte Sie auch interessieren
Kristina Vogel ist amtierende Olympiasiegerin und Weltmeisterin

Dreimal Gold: Vogel besteht ersten Härtetest

Andre Greipel konnte einen Etappensieg einfahren

Algarve-Rundfahrt: Greipel gewinnt vierte Etappe vor Degenkolb

Vogel und Welte setzten sich gegen die Weltmeisterinnen aus Russland durch

Siege für Bahnrad-Teams in Cali


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.