Tour de Suisse - 3. Etappe

Nächster Sprint-Sieg für Sagan

SID
Dienstag, 12.06.2012 | 18:06 Uhr
Peter Sagan feierte bereits seinen dritten Sieg bei dieser Tour de Suisse
© spox
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Peter Sagan ist in den Sprints der Tour de Suisse nicht zu schlagen. Der slowakische Liquigas-Profi gewann am Dienstag die 3. Etappe von Aarberg nach Trimbach über 189 Kilometer und feierte damit auf dem vierten Teilstück bereits seinen dritten Sieg.

Diesmal hatten der Spanier Jose Joaquin Rojas (Movistar) und der Schweizer Michael Albasini (Orica) das Nachsehen. Eine Attacke von Marcus Burghardt (Zschopau) 500 Meter vor dem Ziel kam zu früh, der BMC-Profi schaffte es nicht unter die besten Zehn und kam letztlich auf Rang 19.

Wie schon am Vortag verzichteten die Favoriten auf Attacken, sodass es im Gesamtklassement keine Veränderungen gab.

Der Portugiese Rui Costa (Movistar) liegt acht Sekunden vor dem Luxemburger Tour-Dritten Frank Schleck (RadioShack). Weitere sieben Sekunden zurück liegt der Tscheche Roman Kreuziger (Astana) auf Platz drei.

Radsport: Die Termine 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung