59 Sekunden Vorsprung vor Christopher Froome

Tony Martin gewinnt Vuelta-Zeitfahren

SID
Montag, 29.08.2011 | 18:12 Uhr
Tony Martin hat das Einzelzeitfahren bei der Vuelta gewonnen
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Tony Martin (Cottbus/HTC-Highroad) hat nach einer beeindruckenden Leistung die 10. Etappe der 66. Spanien-Rundfahrt gewonnen.

Im 47 Kilometer langen Zeitfahren durch Salamanca deklassierte der 26 Jahre alte Radprofi in 55:54 Minuten die Konkurrenz und hatte im Ziel einen satten Vorsprung von 0:59 Minuten vor Christopher Froome (Großbritannien/Sky), der dadurch die Führung in der Gesamtwertung der Vuelta übernahm.

Zweiter ist nun Jakob Fuglsang (Dänemark/Leopard Trek) vor Bradley Wiggins (Großbritannien/Sky).

Für den Cottbuser war es der zweite Sieg bei einem Zeitfahren auf einer der drei großen Rundfahrten. Damit gilt der Weltranglistenzwölfte als großer Favorit auf das WM-Zeitfahren bei der Weltmeisterschaft in Kopenhagen am 21. September.

Zweite deutsche Tagessieg

Es war auch der bereits zweite deutsche Tagessieg bei der Vuelta 2011. Am Freitag hatte Sprinter Marcel Kittel (Arnstadt/Skil-Shimano) das siebte Teilstück gewonnen und damit den bisher größten Erfolg seiner Karriere gefeiert.

Martin begann furios, hatte bereits bei Zwischenzeit Nummer eins einen Vorsprung von 42 Sekunden auf Zeitfahrweltmeister Fabio Cancellara (Schweiz/Leopard Trek), den der Weltranglistenzwölfte nach wie vor als seinen größten Favoriten auf den Weltmeistertitel bezeichnet. Nach 30 Kilometern hatte der Cottbuser seinen Vorsprung auf Cancellara auf 1:12 Minuten ausgebaut.

Nach einem Ruhetag geht die Vuelta am Mittwoch mit der 167 Kilometer langen 11. Etappe von Verín nach Estacion de Montana Manzaneda weiter.

Der Radsportkalender 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung