Größter Erfolg seiner Karriere

Nick Nuyens gewinnt Flandern-Rundfahrt

SID
Sonntag, 03.04.2011 | 18:41 Uhr
Sylvain Chavanel (r.) hatte im Zielspring gegen Nick Nuyens das Nachsehen und wurde Zweiter
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Thunder @ Spurs
Rugby Union Internationals
Wales -
Georgien
Rugby Union Internationals
England -
Australien
Rugby Union Internationals
Schottland -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Fidschi
Ran Fighting
ran Fighting Gala
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Viertelfinale
King Of Kings
King of Kings 51
NBA
Warriors @ 76ers
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle

Radprofi Nick Nuyens hat die 95. Flandern-Rundfahrt gewonnen. Der 30-jährige Belgier vom Team Saxo Bank setzte sich auf den 256km von Brügge nach Meerbeke im Zielsprint durch.

Belgien feiert Radprofi Nick Nuyens: Der 30-Jährige hat den Flamen am inoffiziellen Nationalfeiertag den Sieg bei der 95. Flandern-Rundfahrt geschenkt und damit den größten Erfolg seiner Karriere gefeiert. Nuyens vom Team Saxo Bank setzte sich auf den 256 km von Brügge nach Meerbeke in einem spannenden Zielsprint gegen den Franzosen Sylvain Chavanel (Quick Step) und Vorjahressieger Fabian Cancellara (Leopard) aus der Schweiz durch.

"Ich habe mich während dees Zielsprints sehr gut gefühlt. Erst auf den letzten 50 Metern habe ich realisiert, dass ich dieses wunderschöne Rennen gewinnen kann.", sagte Nuyens.

Deutsche Fahrer ohne Chance

Die deutschen Kopfsteinpflaster-Spezialisten mussten sich im Kampf um die Podiumsplätze in dem schweren Rennen mit 18 giftigen Anstiegen deutlich geschlagen geben. In der Anfangsphase des Klassikers hatten sich der Cottbuser Roger Kluge (SKS) und der deutsche Topsprinter André Greipel (Omega Pharma-Lotto) aus Hürth zunächst an der Spitze des Feldes gezeigt.

Ihre Attacken blieben allerdings erfolglos. Marcus Burghardt (Auenstein/BMC) musste nach einem Sturz gegen Mitte des Rennens später noch einen technischen Defekt verkraften.

Entscheidung im Zielsprint

Nuyens, der bei der Flandern Rundfahrt 2008 den zweiten Platz belegte, hatte sich vier Kilometer vor dem Ziel an einem kleinen Anstieg gemeinsam mit Zeitfahr-Olympiasieger Cancellara und Chavanel aus einer Spitzengruppe abgesetzt. Im Zielsprint hatte der Klassikerspezialist aus Belgien, der erst zu Saisonbeginn von Saxo Bank-Teamchef Bjarne Riis als Ersatz für Cancellara verpflichtet worden war, schließlich am meisten zuzusetzen.

Hinter dem Spitzentrio sprintete Chavanels belgischer Teamkollege Tom Boonen auf den vierten Platz. Boonen, der das Rennen 2005 und 2006 gewonnen hatte, verpasste nach seinem zweiten Platz im Vorjahr somit erneut seinen dritten Sieg. Fünfter wurde der Niederländer Sebastian Langeveld (Rabobank) vor dem Amerikaner George Hincapie (BMC).

Paris-Roubaix steht an

Mit der Flandern-Rundfahrt ist nach Mailand-San Remo das zweite von fünf sogenannten Radsport-Monumenten der Saison absolviert. Am kommenden Sonntag folgt Paris-Roubaix, Ende April Lüttich-Bastogne-Lüttich.

Die Lombardei-Rundfahrt findet traditionell am Saisonende im Oktober statt. Bisher gelang es lediglich den drei Belgiern Rik van Looy, Eddy Merckx und Roger de Vlaeminck jedes dieser Rennen mindestens einmal zu gewinnen.

Der Radsport-Kalender 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung