Rallye Portugal: Weltmeister Sebastien Ogier übernimmt Führung

Ogier übernimmt Führung

SID
Samstag, 20.05.2017 | 22:05 Uhr
Sebastien Ogier fährt seinem fünften Sieg bei der Rallye Portugal entgegen
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Weltmeister Sebastien Ogier fährt seinem fünften Sieg bei der Rallye Portugal entgegen. Der 33 Jahre alte Franzose übernahm in seinem Ford am Samstag die Führung in der Gesamtwertung und lag nach 15 von insgesamt 19 Wertungsprüfungen 16,8 Sekunden vor dem zweitplatzierten belgischen Hyundai-Piloten Thierry Neuville.

Rang drei mit 51,3 Sekunden Rückstand auf Ogier nahm vor dem Schlusstag Neuvilles spanischer Markenkollege Dani Sordo ein. Der Este Ott Tänak, der am Ende des zweiten Tages vorne gelegen hatte, folgte mit 1:29,6 Minuten Rückstand auf den Spitzenreiter auf Platz vier.

Ogier (102 Punkte), der in Portugal zuletzt 2014 gewonnen hatte, führt das WM-Klassement vor Toyota-Pilot Jari-Matti Latvala (Finnland/86) und Neuville (84) an. In den bislang fünf Rallyes des Jahres trugen sich vier verschiedene Teams in die Siegerliste ein.

Alles zum Motorsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung