Evans weiter vorn

SID
Sonntag, 30.04.2017 | 15:29 Uhr
Elfyn Evans trotz dem Wasser in Argentinien
Advertisement
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Der Brite Elfyn Evans (Ford) hat seine Führung bei der Rallye Argentinien am dritten Tag denkbar knapp verteidigt. Am Samstag gewann der 28-jährige Waliser die erste Wertungsprüfung, verlor dann aber Boden auf seine Verfolger.

Evans hat noch elf Sekunden Vorsprung auf den Belgier Thierry Neuville (Hyundai), es folgen der Este Ott Tanak (Ford/25 Sekunden zurück) vor Evans' Markenkollegen und Titelverteidiger Sebastien Ogier (40 Sekunden).

"Es war ein frustrierender Nachmittag. Natürlich kann ich gewinnen. Ich bin nicht hierher gekommen, um mich mit Platz zwei zufrieden zu geben", sagte Evans.

Die Rallye Argentinien endet mit drei weiteren Wertungsprüfungen am Sonntag in der Sierra de Cordoba. In der WM-Wertung führt derzeit Ogier mit 88 Punkten vor dem finnischen Toyota-Piloten Jari-Matti Latvala (75) und Neuville (54).

Alle Motorsport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung