Dienstag, 01.11.2016

Rallye: Sebastien Ogier muss sich neuen Arbeitgeber suchen

Medien: VW steigt aus Rallye-WM aus

Der Rallye-WM WRC droht ein schwerer Schlag. Wie das britische Magazin "Autosport" am Dienstag berichtete, zieht sich Seriensieger VW um den viermaligen Weltmeister Sebastien Ogier nach dem Ende der laufenden Saison aus der Rennserie zurück. Diese Entscheidung habe der Volkswagen-Vorstand am Dienstagvormittag getroffen.

Die Rallye Australien Mitte November wäre das vorerst letzte WRC-Rennen mit Beteiligung der Wolfsburger, die mit dem Polo-R in den vergangenen Jahren fast nach Belieben dominiert hatten.

Neben den vier Fahrertiteln für Ogier hatte VW seit 2013 jeweils auch die Konstrukteurs-WM gewonnen. In der Saison 2016 siegte VW in acht von bislang zwölf Rennen.

Alle Infos zur Rallye

Das könnte Sie auch interessieren
Nasser Al-Attiyah gewinnt das erste Teilstück

Dakar: Al-Attiyah gewinnt Auftakt

Die Rallye-WM macht 2017 erneut in Deutschland Station

WM-Station in Deutschland

Bei der Rallye Korsika kam ein Fotograf ums Leben

Fotograf bei Rallye auf Korsika getötet


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.