Nach 68 Podestplätzen und 15 Siegen

Finne Hirvonen beendet Karriere

SID
Donnerstag, 06.11.2014 | 14:40 Uhr
Bei der letzten Rallye in Katalonien wurde Mikko Hirvonen (r.) Dritter
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
NBA
FrLive
NBA Draft 2017
National Rugby League
Fr11:50
Tigers -
Titans
AEGON Classic Women Single
Fr12:30
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
Fr12:30
WTA Mallorca: Viertelfinals
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1

Der viermalige Vizeweltmeister Mikko Hirvonen beendet nach 13 Jahren seine Karriere. Beim Saisonfinale in Wales (13. bis 16. November) geht der Finne zum letzten Mal an den Start. Mit Co-Pilot Jarmo Lehtinen hat der 34-Jährige 68 Podiumsplätze und 15 WRC-Siege geholt, den letzten 2012 auf Sardinien.

Hirvonen, der den Großteil seiner Laufbahn für Ford gefahren ist, will künftig mehr Zeit mit der Familie verbringen. "Der Rallyesport hat viel Zeit von meinem Leben in Anspruch genommen. Ich habe jede Minute davon genossen. Obwohl ich das Fahren noch immer liebe, möchte ich mich mehr auf andere wichtige Dinge konzentrieren", sagt der aktuelle WM-Vierte Hirvonen.

Der langjährige Werksfahrer wurde im WRC-Gesamtklassement 2008, 2009, 2011 und 2012 jeweils hinter dem Franzosen Sébastien Loeb Zweiter.

Die WRC-WM-Wertung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung