Motorsport

Schulterverletzung bei Lorenzo

SID
WM-Fighter Jorge Lorenzo geht mit einer Schulterverletzung in den Schlussspurt
© getty

Wenige Tage nach MotoGP-Weltmeister Marc Márquez hat sich auch dessen spanischer Landsmann Jorge Lorenzo bei einem Fahrradsturz verletzt. Der WM-Zweite verstauchte sich dabei die linke Schulter, dies berichten spanische Medien übereinstimmend.

Lorenzo (28) wird am Sonntag (07.00 Uhr) beim Großen Preis von Japan dennoch an den Start gehen. "Der Schulter geht's gut. Ich werde in Motegi ohne größere Probleme fahren können", schrieb der viermalige Motorrad-Weltmeister bei Twitter.

Vier Rennen vor dem Saisonende liegt Lorenzo mit 249 Punkten hinter seinem Yamaha-Teamkollegen Valentino Rossi (Italien/263). Honda-Pilot Márquez (184), der sich in der Vorwoche bei einem Fahrradsturz einen Mittelhandbruch zugezogen hatte, hat nur noch rechnerisch Chancen auf den Titel. Auch Márquez ist in Japan dabei.

Alles über die MotoGP

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung