Bradl drängt auf schnelle Lösung

SID
Dienstag, 28.07.2015 | 08:36 Uhr
Bradl steht vor dem Abschied vom krisengeschüttelten Team Forward Racing
© getty
Advertisement
NBA
Live
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield

Stefan Bradl steht vor dem Abschied vom krisengeschüttelten MotoGP-Team Forward Racing. "Ich habe am Montag mit Crew-Chief Sergio Verbena telefoniert", sagte der Zahlinger bei Speedweek.com am Dienstag: "Er klang alles andere als zuversichtlich, was die Teilnahme am Brünn-GP und an den restlichen Rennen betrifft."

Der 25-jährige Bradl führte aus, er müsse zunächst seine "Vertragssituation mit Forward klären. Erst danach kann ich ernsthaft mit einem anderen Team reden."

Wegen weitreichender Probleme hatte Forward am Montag seinen Verzicht auf den Großen Preis von Indianapolis/USA (9. August) erklärt. Am 16. August geht es in Brünn/Tschechien weiter, auch dieses Rennen ist fraglich. Forward-Boss Giovanni Cuzari sitzt seit dem 13. Juli wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung und Geldwäsche in Untersuchungshaft, der Hauptsponsor ist abgesprungen: "Das Überleben des Teams ist gefährdet", hatte Forward mitgeteilt.

"Würde restliche Rennen gerne Fahren"

"Natürlich würde ich die restlichen Rennen gerne fahren. Für Indy drängt die Zeit, das ist klar", sagte Bradl: "Ein paar anständige Rennen würden mir auch bei den Verhandlungen für 2016 helfen." Bradl hatte vor knapp vier Wochen bei einem Sturz einen Kahnbeinbruch erlitten, nach eigenen Angaben verläuft die Heilung der Fraktur nach Plan.

"Der Arzt hat aber auch festgestellt, dass die zehn oder elf Tage bis zum Indy-GP noch gut tun würden, weil es normalerweise sechs Wochen dauert, bis man das Handgelenk wieder voll belasten darf", sagte Bradl.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung