Sonntag, 23.03.2014

Nach Sturz im Qualifying

Cortese erkämpft Platz acht

Motorrad-Pilot Sandro Cortese hat beim ersten Saisonrennen in Katar einen Tag nach seinem folgenschweren Sturz im Qualifying den Schmerzen getrotzt und den achten Platz erkämpft.

Sandro Cortese hatte erst kurz vor dem Start grünes Licht bekommen
© getty
Sandro Cortese hatte erst kurz vor dem Start grünes Licht bekommen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der von Rang zwei gestartete Berkheimer, der eine Fleischwunde am linken Knöchel sowie den Bruch des Astragalusknochens erlitten hatte, machte zum Auftakt seiner zweiten Moto2-Saison mit seiner Kalex das Beste aus den schwierigen Voraussetzungen.

Der in die mittlere Klasse aufgestiegene Jonas Folger (Kalex) wurde bei seinem Debüt ausgezeichneter Zwölfter. Marcel Schrötter (beide Tordera-Spanien/Mistral) schied nach einem Sturz acht Runden vor dem Rennende aus.

Tito gewinnt

Den Sieg beim Flutlichtrennen auf dem Losail Circuit sicherte sich der spanische Titelfavorit Esteve "Tito" Rabat (Spanien) vor Takaaki Nakagami (Japan) und Mika Kallio (Finnland/alle Kalex).

Cortese hatte erst wenige Stunden vor dem Start grünes Licht von den Rennärzten bekommen und auf das Warm-up verzichtet. Der Schwabe musste schon in der ersten Runde drei Kontrahenten vorbeiziehen lassen, doch der Moto3-Weltmeister von 2012 wehrte sich verbissen und holte noch acht WM-Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren
Jonas Folger fuhr in Austin auf Rang elf

MotoGP: Folger Elfter in den USA

Marcel Schrötter fuhr in Austin auf Platz acht

Moto2: Schrötter Achter in Austin

Philipp Öttl fuhr in Austin von Startplatz 15 in die Punkte

Moto3-Pilot Öttl in Austin in den Top 10


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.