Wolff: "Froh, dass es zu Ende ist"

SID
Sonntag, 20.10.2013 | 15:10 Uhr
Toto Wolff gab nach der enttäuschenden Saison eine Kampfansage an die Konkurrenz ab
© getty
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Budapest Grand Prix Women Single
Hungarian Ladies Open -
Halbfinale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
Hungarian Ladies Open -
Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat angesichts einer enttäuschenden DTM-Saison in den vergangenen Wochen die Winterpause herbeigesehnt.

"Ich bin froh, dass es zu Ende ist, dass wir jetzt untersuchen können, warum es in diesem Jahr überhaupt nicht ging", sagte der 41-Jährige im Rahmen des letzten Saisonrennens in Hockenheim der "ARD": "Es wird jetzt wichtig sein, den Schlüssel zu finden."

Der Österreicher räumte Schwächen gegenüber der Konkurrenz ein, gab für die kommende Saison allerdings eine Kampfansage ab. "Wir sind in Sachen Technik auf dem falschen Fuß erwischt worden, das haben die Konkurrenten besser gemacht - das werden wir so nicht auf uns sitzen lassen", sagte Wolff.

Hoffnungen waren früh begraben

Das Konzept, mit überwiegend jungen Piloten in die Saison zu starten, sei zudem "mit Sicherheit" kein Grund für die Schwierigkeiten: "Das sind große Talente, möglicherweise auf dem Level zukünftiger Formel-1-Fahrer. Ich glaube, dass wir da die richtige Entscheidung getroffen haben."

Mercedes hatte unter dem neuen Chef Wolff seine DTM-Flotte vor der Saison von acht auf sechs Fahrzeuge reduziert, zudem setzten die Schwaben neben Vizemeister Gary Paffett ausschließlich auf junge Piloten mit wenig Erfahrung. Die Hoffnungen auf den Fahrer- und Herstellertitel musste Mercedes aber bereits früh begraben.

Der WM-Stand in der DTM

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung