Motorsport

Dolderer fliegt auf Rang drei

SID
Sonntag, 17.05.2015 | 12:24 Uhr
Das Red Bull Air Race ist nichts für schwindelanfällige Menschen
© getty

Matthias Dolderer hat beim zweiten Saisonrennen der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft ein Ausrufezeichen gesetzt. Der 44 Jahre alte Pilot aus Tannheim belegte beim Wettkampf in Chiba/Japan den dritten Rang und flog damit zum dritten Mal in seiner Karriere auf das Podium.

Vor 60.000 Zuschauern musste er sich nur dem Briten Paul Bonhomme und dem Australier Matt Hall geschlagen geben.

"Natürlich sind wir mit dem Podium zufrieden. Endlich ist die Konstanz da", sagte Dolderer, der beim Saisonauftakt in Abu Dhabi Neunter geworden war. Tagessieger Bonhomme hatte bereits das erste Rennen des Jahres gewonnen.

Am 30. und 31. Mai findet der dritte WM-Lauf in Rovinj/Kroatien statt. "Jetzt freue mich auf das nächste Rennen in Rovinj, wieder ein Rennen über Wasser", sagte Dolderer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung