24h-Rennen in Le Mans - Porsche holt Pole

Porsche mit Doppel-Pole in Le Mans

Von SPOX
Freitag, 17.06.2016 | 11:41 Uhr
Der Porsche 919 Hybrid wird in Le Mans an der Pole stehen
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Porsche hat sich bei der 84. Ausgabe des 24h-Rennens in Le Mans die Pole Position gesichert. Dem Trio Neel Jani, Marc Lieb und Romain Dumas reichte aufgrund schlechter Wetterbedingungen die Bestzeit vom Mittwoch-Abend.

Porsche hatte am Mittwoch mit 3:19.733 Minuten die Bestzeit gesetzt. Weder im zweiten noch dritten Qualifying gelang es den Konkurrenten auf nasser Piste eine Verbesserung zu erzielen.

Immer wieder spielte stattdessen das Wetter den Piloten in Le Mans einen Streich. Unterbrechungen bestimmten das Bild, die Fahrer nutzten die Zeit jedoch und trainierten in den Garagen bereits die Fahrerwechsel für das Rennen. Auch für Samstag ist Regen vorhergesagt.

Hinter dem Pole-Team folgt das Schwesterauto von Porsche um Timo Bernhard, Mark Webber und Brendon Hartley. Dahinter starten die beiden Toyota TS50 Hybrid mit dem neuentwickelten 2,4-Liter-Biturbo-V6.

Audi, am Mittwoch ohne wirklich freie Runden, geht von den Rängen fünf sowie sechs ins Rennen. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr starten 2016 sowohl Porsche als auch Audi nur mit zwei LMP1-Fahrzeugen.

Die 24 Stunden von Le Mans im LIVETICKER

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung