ADAC Formel 4: Schumacher verpasst Pole knapp

Schumacher startet von Rang zwei

SID
Freitag, 17.06.2016 | 20:12 Uhr
Mick Schumacher ist auch in Oschersleben vorne mit dabei
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Mick Schumacher startet bei den ersten beiden Rennen der ADAC Formel 4 in Oschersleben am Wochenende jeweils vom zweiten Platz. Er fuhr seine schnellste Runde in der Qualifikation in 1:46,555 Minuten und musste nur dem Österreicher Thomas Preining den Vortritt lassen (1:26,398).

Auch bei den zweitbesten Rundenzeiten, die für die Startreihenfolge des zweiten Rennens am Sonntag maßgeblich sind, war der 17-Jährige der Zweitschnellste. Vor Schumacher (1:46,850) platzierte sich der Australier Joey Mawson in 1:46,451 Minuten.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

In der Gesamtwertung liegt Schumacher, der in seinem zweiten Jahr in der deutschen Formel 4 für das italienische Prema Power Team startet, mit drei Punkten Rückstand auf Mawson auf Rang zwei. Die Startaufstellung für das dritte Rennen am Sonntagabend ergibt sich dann aus dem Zieleinlauf des ersten Rennens.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung