Montag, 15.02.2016

Formel E in Berlin

Rennen wird wegen Flüchtlingen verlegt

Der achte Lauf der Formel-E-Saison am 21. Mai in Berlin wird verlegt. Weil Flüchtlinge auf dem Gelände des stillgelegten Flughafens Tempelhof ihre Unterkünfte haben, einigten sich die Macher der Elektro-Motorsportserie mit den Organisatoren auf eine alternative Route.

Das Rennen in Berlin wird auf einem alternativen Kurs stattfinden
© getty
Das Rennen in Berlin wird auf einem alternativen Kurs stattfinden

Die zweite Auflage des Berlin ePrix wird nun im Herzen der Hauptstadt stattfinden.

Vorbehaltlich der Zustimmung der Stadtverwaltung sowie der Strecken-Homologation durch den Automobil-Dachverband FIA wird auf einer 2,03 km langen Runde mit elf Kurven gefahren.

Markante Streckenpunkte sind der Strausberger Platz, der Alexanderplatz und die Karl-Marx-Allee, in der auch die Boxengasse untergebracht werden soll.

Der Formel-1-Rennkalender 2016

Das könnte Sie auch interessieren
Nick Heidfeld hat die Punkteränge verpasst

Heidfeld verpasst Top 10 in Buenos Aires, Buemi feiert Hattrick

Mick Schumacher könnte in der Formel 3 richtig Kasse machen

Formel 3: Größerer Preisgeldtopf für Schumacher und Co.

Jari-Matti-Latvala auf Platz eins bei der Rallye Schweden

Erster Toyota-Triumph seit 1999: Latvala gewinnt in Schweden


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.