Montag, 21.11.2016

Leichtathletik: WM-Halbfinalisten hört auf

400-m-Läuferin Cremer beendet Karriere

Die frühere deutsche 400-m-Serienmeisterin Esther Cremer hat ihre Leichtathletik-Karriere beendet. Cremer hatte von 2011 bis 2014 den DM-Titel über die Stadionrunde geholt, 2013 stand sie im WM-Halbfinale, mit der deutschen 4x400-m-Staffel wurde die gebürtige Kölnerin 2010 Vize-Europameisterin.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die frühere deutsche 400-m-Serienmeisterin Esther Cremer hat ihre Leichtathletik-Karriere beendet. "Ich habe in den letzten Monaten viel nachgedacht und mir Zeit gelassen für diese Entscheidung. Aber jetzt habe ich das Gefühl, dass es genug ist", schrieb die 28 Jahre alte Wattenscheiderin bei Facebook.

Cremer hatte von 2011 bis 2014 den DM-Titel über die Stadionrunde geholt, 2013 stand sie im WM-Halbfinale, mit der deutschen 4x400-m-Staffel wurde die gebürtige Kölnerin 2010 Vize-Europameisterin. Die Qualifikation für Olympia 2016 in Rio de Janeiro hatte Cremer auch aufgrund von Verletzungsproblemen verpasst.

Alle Infos zur Leichtathletik

Das könnte Sie auch interessieren
Carolin Schäfer verbesserte ihre bisherige Bestleistung um 279 Zähler auf ganz starke 6836 Punkte

Schäfer stürmt in die Weltspitze - Thiam knackt 7000-Punkte-Marke

David Storl sucht momentan seine Form

Diamond League: Storl und Holzdeppe enttäuschen

Mo Farah ist einer der erfolgreichsten Läufer

Farah glaubt nicht an Olympiateilnahme 2020


Diskutieren Drucken Startseite
LEICHTATHLETIK-NEWS

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.