200 m: Lückenkemper holt Bronze

SID
Donnerstag, 07.07.2016 | 19:55 Uhr
Gina Lückenkemper holte überraschend Bronze
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Die deutsche Meisterin Gina Lückenkemper (Dortmund) hat bei ihrem EM-Debüt gleich die Bronzemedaille über 200 Meter gewonnen. Lisa Mayer (Langgöns/Oberkleen) kam derweil als Achte ins Ziel.

Die erst 19 Jahre alte Sprinthoffnung musste sich in Amsterdam mit einer Zeit von 22,74 Sekunden nur der WM-Fünften Dina Asher-Smith aus Großbritannien (22,37) und Ivet Lalowa-Collia aus Bulgarien (22,52) geschlagen geben. Lisa Mayer (Langgöns/Oberkleen) kam in 23,10 als Achte ins Ziel.

Die bisher letzte deutsche EM-Medaille über 200 Meter holte 1998 Melanie Paschke mit Bronze, 1990 triumphierte die später des Dopings überführte damalige DDR-Sprinterin Katrin Krabbe.

Weltmeisterin und Lokalmatadorin Dafne Schippers (Niederlande) konzentriert sich mit Blick auf die Olympischen Spiele in Rio ganz auf die 100 m.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung