Mittwoch, 03.12.2014

Champions Trophy in Indien

DHB-Männer wollen "vorn mitspielen"

Die DHB-Herren gehen die 35. Champions Trophy im indischen Bhubaneswar (6. bis 14. Dezember) mit drei Neulingen und gewohnt hohen Erwartungen an. "Wir wollen auch bei dem Turnier ganz vorn mitspielen", sagte Bundestrainer Markus Weise, der den früheren Welthockeyspieler Moritz Fürste nach auskuriertem Kreuzbandriss wieder in den Kader berief.

Die Olympiasieger von London haben hohe Ziele in Indien, auch Bundestrainer Markus Weise
© getty
Die Olympiasieger von London haben hohe Ziele in Indien, auch Bundestrainer Markus Weise

Auf ihre ersten Bewährungsproben im Dress des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) dürfen Jonas Gomoll (Berliner HC), Mathias Müller (Rot-Weiss Köln) und Timur Oruz (Crefelder HTC) in den Gruppenspielen hoffen. Zum Auftakt trifft Olympiasieger Deutschland am Samstag auf Gastgeber Indien (15:00 Uhr), anschließend warten gegen die Niederlande am Sonntag (13.00 Uhr) und gegen Argentinien am Dienstag (7.30 Uhr) zwei weitere Härtetests.

Für Weise ist das Turnier der weltstärksten Teams ein wichtiger Fingerzeig im Hinblick auf die Qlympia-Qualifikation im kommenden Juni. Dann werden im World-League-Halbfinale in Argentinien Tickets für Rio 2016 vergeben.

Das könnte Sie auch interessieren
Moritz Fürste setzte sich mit den Kalinga Lancers aus Bhubaneswar im Finale durch

Fürste triumphiert zum zweiten Mal in der Hockey India League

Moritz Fürste und Florian Fuchs treffen aufeinander

Fürste und Fuchs im Indian-League-Finale

John-John Dohmen ist Welthockeyspieler

Deutsche Asse gehen leer aus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Gelingt den deutschen Herren in Rio der große Coup?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.