Darts

Hopp: "Nicht so hohen Druck aufbauen"

Von Adrian Fink
Max Hopp freut sich auf die European Tour

Am Wochenende startet die European Tour in Deutschland mit dem Event in Hildesheim. Der deutsche Hoffnungsträger Max Hopp will sich im Vorfeld der Turniere nicht unnötig unter Druck setzen, vielmehr überwiegt für den 20-Jährigen die Vorfreude.

"Ich will versuchen, nicht einen so hohen Erwartungsdruck aufzubauen", sagte Hopp im Gespräch mit SPOX und fügte an: "Klar ist es immer schön, am Finaltag noch dabei zu sein, aber am wichtigsten ist es, mein Spiel weiter zu verbessern und konstant gute Leistungen zu zeigen."

Vor dem Start der European Tour ist die Vorfreude bei Hopp "riesengroß! Die Europeans habe ich schon immer sehr gerne gespielt. Daran hat sich nichts geändert. Das ist für einen Deutschen einfach etwas Besonderes", schwärmte der Jugendweltmeister von 2015.

Erlebe ausgewählte Darts-Highlights Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Insgesamt finden im Rahmen der European Tour zwölf Events in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und auf Gibraltar statt. Um am Ende den einen oder anderen Erfolg einzutüten, baut Hopp auch auf die lautstarke Unterstützung der Zuschauer.

"Die Fans geben nochmal einen extra Boost. Das kann die paar extra Prozent rauskitzeln. Ich mag eigentlich alle Events. Riesa ist etwas Besonderes, weil es mein Heimspiel ist. Ich bin aber auch sehr gespannt auf die neuen Spielorte wie Saarbrücken, Göttingen oder Mannheim."

Hopp: "Tendenz positiv"

Grundsätzlich sieht Hopp im Jahr 2017 eine "positive Tendenz". Denn nach dem erfolglosem ersten UK-Open-Qualifier-Wochenende "wurde es deutlich besser. Ich bin zur Zeit insgesamt recht zufrieden mit meiner Form", so Hopp weiter. "Wenn ich so weiter mache, kommen auch die Ergebnisse von alleine."

Ausgelassen hat Hopp bislang in diesem Kalenderjahr die Development Tour für Spieler im Alter zwischen 16 und 23 Jahren. "Der Kalender ist wirklich sehr voll, da bin ich froh um jedes freie Wochenende. Dennoch werde ich die Development Tour in Hildesheim natürlich spielen", erklärt Hopp seine Entscheidung.

Die European Tour startet mit der German Darts Championship, die vom 24. bis 26. März in Hildesheim ausgetragen wird. Bei der European Tour werden alle Spiele im Modus Best of 11 Legs entschieden. Bei jedem Event der European Tour sind die besten 16 Spieler der PDC Pro Tour Rangliste gesetzt (Hopp: 47).

Weitere 32 Teilnehmer werden über Qualifikationsturniere ermittelt, sodass insgesamt 48 Spieler um das Preisgeld von 135.000 Pfund konkurrieren.

Alle Darts-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung