Order of Merit: Taylor nicht mehr Top 5

Von Adrian Fink
Mittwoch, 04.01.2017 | 16:00 Uhr
Phil Taylor ist aus den Top 5 im Darts-Ranking gefallen
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 1
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale

Bei der WM 2017 ist Phil Taylor im Viertelfinale ausgeschieden und konnte so seine Punkte vom Finaleinzugvon vor zwei Jahren nicht verteidigen. Dadurch ist The Power in der Order of Merit aus den Top 5 herausgefallen.

Der 56-Jährige wird nach dem letzten Update nur noch auf dem sechsten Platz geführt. Vor ihm stehen Michael van Gerwen, Gary Anderson, Peter Wright, Adrian Lewis und James Wade.

Während MvG nach seinem zweiten WM-Sieg bei einem unfassbaren Preisgeld von rund 1,8 Millionen Pfund steht, hat Anderson bereits über eine Millionen Euro weniger eingespielt (740.000 Pfund).

Nach seinem Halbfinaleinzug im Ally Pally ist Raymond van Barneveld auf Platz 10 vorgedrungen. Auch Daryl Gurney machte bei der WM einige Plätze gut und ist nun die Nummer 21 der Welt.

Simon Whitlock, der bei der WM in der zweiten Runde ausschied, steht wieder auf Platz 16 der Rangliste.

Keine Veränderungen gab es bei Max Hopp (38) und Mensur Suljovic (8). Der zweite deutsche Teilnehmer Dragutin Horvat machte hingegen einen großen Sprung und steht nun auf Platz 87 (zuvor 127).

Alle Infos zum Darts

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung