Darts Players Championship: Favoriten marschieren ins Viertelfinale

Darts: Favoriten ohne Mühe

Von SPOX
Samstag, 26.11.2016 | 23:44 Uhr
Michael van Gerwen will seinen Titel verteidigen
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die Favoriten haben sich bei den Darts Players Championship Finals im Butlins Resort in Minehead keine Blöße gegeben und marschierten fast alle ins Viertelfinale. Nur der amtierende Weltmeister Gary Anderson zeigte Nerven und verlor gegen Ron Meulenkamp.

Die Nachmittags-Session hatte auf der Mainstage zu Beginn keine großen Überraschungen auf Lager. Dave Chisnall, Michael van Gerwen und Kim Huybrechts hatten mit ihren Gegnern keine großen Probleme und zogen ins Achtelfinale ein. Dann folgte mit dem Match zwischen Raymond van Barneveld und Adrian Lewis das erste Highlight des Tages. Der fünfmalige Weltmeister aus den Niederlanden setzte sich mit 6:4 durch und bestätigte seine starke Form.

Erlebe die Darts Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Im Anschluss machte Peter Wright kurzen Prozess mit James Wade. Der Schotte gewann mit 6:2 und spielte einen starken Average von 104.61. Dann folgte die Überraschung des Tages: Wrights schottischer Landsmann Gary Anderson traf auf den No-Name Ron Meulenkamp und zog mit 5:6 den Kürzeren. Der Weltmeister musste also schon vor dem Achtelfinale die Segel streichen und zeigte sich noch nicht in WM-Form. Meulenkamp dagegen gelangen drei High-Finishes (107, 146, 100).

Der Weltmeister scheidet aus

Auf der Second Stage blieben die ganz großen Überraschungen aus, nur der formstarke Simon Whitlock musste nach einer relativ klaren 3:6 Niederlage gegen Darren Webster die Segel streichen. Außerdem geriet der Österreicher Rowby-John Rodriguez gegen Joe Cullen mit 0:6 unter die Räder.

Am Abend standen die Achtelfinals an. Dave Chisnall machte den Anfang und setzte sich knapp mit 10:9 gegen Jelle Klaasen durch. Danach hatten Raymond van Barneveld und Titelverteidiger Michael van Gerwen mit ihren Gegnern weniger Probleme. Gegen Joe Cullen und Josh Payne gewannen sie jeweils deutlich mit 10:2. Der Weg von Anderson-Bezwinger Meulenkamp war gegen Peter 'Snakebite' Wright zu Ende, der Schotte gewann mit 10:3

Auf der Second Stage machten Christian Kist, Darren Webster, Kim Huybrechts und Robbie Green den Einzug ins Viertelfinale klar. Morgen geht die Players Championship in ihren letzten Tag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung