Whitlock: Selbstbewusstsein nicht geschmälert

Von SPOX
Samstag, 29.10.2016 | 12:12 Uhr
Simon Whitlock verpasste gegen Michael van Gerwen die Sensation
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Simon Whitlock musste sich in der ersten Runde der European Darts Championship nur knapp Michael van Gerwen geschlagen geben. Dass er die Sensation gegen den besten Dartsspieler der Welt nur um ein Haar verpasste, ärgerte Whitlock - doch kann er Positives aus der Niederlage ziehen.

"Ich hatte letzten am Abend eine große Chance. Ich bin enttäuscht, dass ich sie nicht genutzt habe, aber das wird mein Selbstbewusstsein nicht schmälern", twitterte der formstarke Wizard nach der 5:6-Niederlage.

Statt einzuknicken, möchte er stärker aus dem Match heraus gehen: "Ich fühle mich mit meinem Spiel sehr gut."

Erlebe Weltklasse-Darts live und auf Abruf auf DAZN

Der Australier, Nummer 19 in der Order of Merit, nutzte die Gelegenheit, um "Fans, Freunden, Sponsoren und dem Management dafür zu danken, dass sie zu mir halten".

Whitlock brachte die Halle im belgischen Hasselt immer wieder zum Beben. Unter Druck checkte er einmal die 170, zeitweise führte er mit 5:3. Am Ende hatte dennoch Mighty Mike das bessere Ende für sich.

Alle Darts-Infos im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung