Boxen

Boxen: De La Hoya öffnet McGregor alle Türen

SID
Mittwoch, 07.12.2016 | 11:43 Uhr
Trägt Conor McGregor bald Boxkämpfe aus?

Die Boxlizenz ist da, der Gegner eigentlich auch. Doch Oscar De La Hoya könnte sich in die Pläne von Conor McGregor einmischen und einen Kampf gegen Floyd Mayweather hintenanstellen. Er hat einen Plan mit Canelo Alvarez.

UFC oder Boxen? Für Conor McGregor stehen inzwischen alle Türen offen. Der Ire erhielt eine Boxlizenz in Kalifornien, nun reicht ihm Promoter Oscar De La Hoya die Hand. Er plant einen Kampf gegen Canelo Alvarez bei 160 Pfund und will dafür Floyd Mayweather zurückstellen.

Dieser war das eigentlich ausgemachte Ziel McGregors. De La Hoya könnte die Pläne des zweifachen Titelträgers der UFC aber beschleunigen, würde er ihn doch vertreten und mit ausgezeichneten Kontakten einige Dinge in Bewegung setzen, so die Ankündigung.

"Wenn es Conor ernst ist mit dem Boxen, dann würde ich gerne mit ihm reden und ihn vertreten", so De La Hoya. Für ihn ist klar: "Der Kampf, der am meisten Sinn macht und einen K.o garantieren würde, ist gegen Alvarez. Sie sind in der selben Gewichtsklasse. Das macht überall auf der Welt Sinn."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung