Boxen

Ex-Profiboxer wegen Übergriffen verhaftet

Von SPOX
Archie Ray Marquez wegen Übergriffen verhaftet

Der ehemalige Profi-Boxer Archie Ray Marquez wurde wegen zahlreicher Attacken gegen seine Freundin verhaftet. Das berichtet der Nachrichtensender KOB-TV aus New Mexico.

Marquez wird wegen sexueller Übergriffe und Würgens einer Frau beschuldigt. Der Vorfall soll sich in der Nähe von Las Vegas ereignet haben.

Mehreren Berichten zufolge hat Marquez eine lange Kriminalitätsgeschichte. Demnach muss er ein GPS-Gerät an seinem Fußgelenk tragen und darf den Bundesstaat New Mexico nicht verlassen.

Allerdings manipulierte er das Gerät und flüchtete so nach Nevada. Laut der Frau, die die Polizei gerufen hatte, hielt Marquez ihr dort eine Waffe an den Kopf.

In den vergangen zwei Jahren war der Boxer fünf Mal inhaftiert - weil er Kinder bedrängte, obszön gegenüber der Polizei war und Frauen attackierte.

Marquez stand das letzte Mal 2013 im Ring. In seiner Karriere kämpfte er hauptsächlich als Leichtgewicht und kam auf eine Bilanz von 15:2 bei neun K.o.

Alle News zum Boxen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung