Montag, 31.10.2016

Juan Manuel Lopez sorgt beim Kampf gegen Wilfredo Vazquez Jr für Eklat

Profi-Boxer Lopez attackiert Trainer

Am Samstag gab der ehemaliger WBO-Champion Juan Manuel Lopez sein Comeback. Doch das geriet zur Nebensache, der Boxer attackierte den Coach seines Kontrahenten Wilfredo Vazquez Jr.

Eigentlich hatte Lopez seine Karriere schon 2014 beendet, nun kam er zurück - nach zwei Jahren ohne Kampf und mit unrühmlichen Schlagzeilen. In der elften Runde des Fights in Puerto Rico hatte Lopez seinen Gegner in die Ecke gedrängt, Vazquez lag in den Seilen.

Dann stürmte Lopez auf einmal in die Ecke von Vazquez und attackierte dessen Trainer. Der ließ sich das aber nicht gefallen und schlug zurück bis die beiden getrennt werden konnten.

Es dauerte, bis sich Lopez beruhigt hatte. Sogar Vazquez versuchte mit Lopez zu reden und ihn zu beruhigen.

Lopez ist ehemaliger WBO-Weltmeister im Superbantam- und Federgewicht. Von 40 Profikämpfen gewann er bis zu seinem Skandal-Comeback 35, 32 durch K.o.

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Manny Pacquiao (r.) könnte bald gegen Amir Khan in den Ring steigen

Pacman-Management verhandelt mit Khan

Arthur Abraham tritt in Erfurt gegen Robin Krasniqi an

Abraham will ein letztes Mal auf den WM-Thron

Anthony Joshua spuckt große Töne

Joshua: "Ich liebe es, meinem Gegner wehzutun"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.